radiomuseum.org

 

Saba Radioapparate und Tschechien

Moderadores:
Jürgen Stichling Ernst Erb Vincent de Franco Bernhard Nagel Mark Hippenstiel Eilert Menke 
 
Por favor haga click en la caja azul de información para leer más acerca de esta página.
Foro » Historia de fabricantes de Radios » RADIOFIRMEN / MARKEN im RADIO-MUSEUM » Saba Radioapparate und Tschechien
           
Vladimir Fiala
Vladimir Fiala
 
CS  Artículos: 8
Esquemas: 7
Fotos: 344
08.Feb.06 20:43

Agradecimientos totales: 13
Respuesta  |  Usted no ha entrado su «login».(Invitado)   1

Schon vor dem Jahr 1928 wurden im Tschechoslowakei Radioempfägner SABA und Teile verkauft. Wahrscheinlich die älteste Geschäftsvertretung war im Prag bei Ingenieur G. Brady. Angeboten wurden Baukasten Hann 27, Apparat Universum 6, Apparate Orthometer, Spulen Universum und andere Apparate. Später wurde SABA durch Firma Dr. Schubert & Berger vertreten, die auch Firma Körting vertreten hatte. Üblich konnte man hier vor dem Zweiten Weltkrieg Radioapparate SABA kaufen. In Tschechien wurden auch viel 4-Volt-Apparate verkauft (z.B. SABA 31, 41, 35, 311, 520, 521). Nach dem Jahr 1945 wurden Radioapparate SABA nicht mehr importiert (Kaltes Krieg). Alle Firmen wurden verstaatlicht und Radioempfänger wurden nur unter Marke Tesla hergestellt

  
rmXorg