radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.
 

saba: Reparaturanleitung für Sendersuchlauf

Moderators:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Bernhard Nagel Otmar Jung Heribert Jung Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » MODELS DISPLAYED » saba: Reparaturanleitung für Sendersuchlauf
           
Marc Goeritz
Marc Goeritz
Editor
D  Articles: 192
Schem.: 20
Pict.: 74
30.Mar.03 00:00

Count of Thanks: 18
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1 Eine genaue Beschreibung über Funktion und Reparatur des Sendersuchlaufs ist bei den Schaltbildern zu den Modellen Freiburg 7 und Freiburg 125 hinterlegt.
Mit freundlichen Grüßen
Marc Goeritz

This article was edited 14.Apr.06 15:33 by Marc Goeritz .

Florian Langer
 
 
D  Articles: 44
Schem.: 3
Pict.: 1
27.Jul.04 09:51

Count of Thanks: 5
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2 Hallo.
Ich habe ein Problem mit der Suchlauf Automatik meines Saba Schwarzwald.Mechanisch ist das Gerät in einem sehr guten Zustand,der Motor ist leichtgängig,der Skalenseilantrieb auch.Das Problem besteht darin,dass die Automatik nicht korrekt fein abstimmt.Der Suchlauf läuft über den Sender und regelt ständig hin und her.Ohne Automatik funktioniert das Gerät einwandrei,die Empfangsstärke ist nach der Abstimmanzeige in Ordnung.Könnte eine verbrauchte Röhre das Problem verursachen?Oder ist es vielleicht mit einer Justierung getan?
Samtliche Spannungen habe ich überprüft,sie befinden sich nach Abzug der Messungenauigkeiten im Rahmen.Mir ist aufgefallen,dass sobald ich die Automatik einschalte,ein relativ lautes Brummen zu hören ist.Das könnte aber auch vom Steuermotor kommen.
Vielleicht kannst Du mir einen Tip geben,da ich diese Schaltung noch nicht so ganz verstehe.
Vielen Dank im Vorraus.

MfG,
Florian Langer
Henning Oelkers
Henning Oelkers
Editor
D  Articles: 594
Schem.: 33
Pict.: 121
30.Jul.04 23:35

Count of Thanks: 6
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   3 Lieber Florian,

das Saba Schwarzwald hat prinzipiell den gleichen Antrieb wie beim Freiburg beschrieben. Der Suchlauf ist jedoch nur halbautomatisch, die Wippe selbst muß nach loslassen von selbst sofort in die Mittelstellung gehen. der Skalenzeiger bleibt stehen, ein ggf. dort aufgefundener  Sender wird dann automatisch auf Mitte abgestimmt.

Hat man die passende Kabelfernbedienung, so erweitert sich die Funktion, und entspricht weitgehend dem Freiburg.

Folgendes sollte geprüft werden: ( ohne Kabelfernbedienung )
Wippe festhalten > der Skalenzeiger läuft gleichmässig über die Skala, das sollte in beiden Richtungen funktionieren. Wenn nicht, sind die Hauptverdächtigen dafür die beiden 0,35 / 0,4 µF Kondensatoren im Motorstromkreis. Diese sollten wenn möglich auf genaue Kapazität gemessen werden.

Bei ausgeschalteter Automatik einen Sender exakt einstellen. Automatik einschalten. Die Abstimmung sollte nicht weglaufen. Wenn sie das doch tut, könnte ein Abgleich der Automatik notwendig sein. Ohne genaue Idee, wie das zu machen ist, sollte man überlegen, ob man sich nicht am Klang des Gerätes erfreut.

Eine leichte Links - Rechts Bewegung im Takt der Musik ergibt sich aus der Frequenzmodunlation
bei UKW, und das soll soweit ich weiss, normal sein.

Ich selbst habe auch ein Saba Schwarzwald, bei diesem ist ebenfalls der Suchlauf defekt.
Eine Reparatur habe ich geplant, weiss aber nicht, wann ich dazu komme.

Wenn ich dort hilfreiche Informationen habe, stelle ich die gerne zur Verfügung.
Bitte kurzen " Erinnerungs - Dreizeiler " an meine private e-mail Adresse in 3 Monaten.

Gruß aus Berlin,

Henning Oelkers
Florian Langer
 
 
D  Articles: 44
Schem.: 3
Pict.: 1
31.Jul.04 18:16

Count of Thanks: 3
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   4
 
Hallo.
Danke erstmal für die schnelle Antwort.Einen Abgleich habe ich nach den Serviceunterlagen gemäss versucht durchzuführen,was aber nicht möglich war.Der Nulldurchgang des Steuerdiskriminators lässt sich nicht korrekt einstellen.Ich habe die Vermutung,dass dies eventuell mit der 50 HZ Modulation der ZF zur Scharfabstimmsteuerung zusammenhängen könnte.Oder der Diskriminator ist selber defekt.Konnte jedoch keinen Schluss zwischen den Spulen feststellen.Meine nächste Option wäre mit einem Oszolloskop die 50 HZ Modulation zu prüfen.Da ich aber ein solches Gerät nicht besitze bleibt mir wohl nichts anderes übrig,als den Mangel erstmal zu tolerieren.
Vielleicht findest Du bei einem Reparaturversuch etwas heraus.Trotzdem vielen Dank für die Informationen zum Suchlauf.

MfG,
Florian Langer
  
rmXorg