radiomuseum.org

 
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

schaub: 110163 (1101-63); TOURING 80 Universal

Moderators:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Mark Hippenstiel Bernhard Nagel Otmar Jung Heribert Jung Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » MODELS DISPLAYED » schaub: 110163 (1101-63); TOURING 80 Universal
           
Franz-Josef Haffner
Franz-Josef Haffner
 
D  Articles: 616
Schem.: 4190
Pict.: 1105
04.Apr.06 18:13

Count of Thanks: 5
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Hallo,

Es gelingt mir nicht dieses Gerät zu öffnen. Alle 12 Schrauben die auf der Unterseite sichtbar sind sind entfernt und der Griff demontiert. Das Chassis lässt sich nur 1cm weit herausziehen. Auf der Seite des Lautstärkepotis scheint es zu klemmen. Weis jemand Rat?

Gruß
Franz-Josef

Henning Oelkers
Henning Oelkers
Editor
D  Articles: 575
Schem.: 33
Pict.: 121
04.Apr.06 20:48

Count of Thanks: 3
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2
 
Hallo, Herr Haffner,

ich habe das Gerät zerlegt im Keller liegen, und war eben nachsehen. Es müssen eigendlich nur 4 Schrauben am Boden gelöst werden, an der Gerätevorderkante etwa 5 cm von den Ecken entfernt, und an der Hinterkante etwa 1 cm entfernt.

Alle anderen Schrauben dienen dem Zusammenhalt des Chassis, und ich würde empfehlen, diese zuerst wieder einzuschrauben. Das Chassis besteht aus dem Boden, zwei vorderen Trägern ( halten auch den Lautsprecher ) und 2 hinteren Trägern ( halten die Leiterplatte, Trafos, div Einzelbauteile. Oben liegt dann der Skalenhintergrund, dieser verbindet alle 4 Träger, trägt Ferritantenne, Skalenrollen, Anschlussbuchsen etc.

Dann lässt sich die " Haube " abnehmen. zuvor müssen alle Drehknöpfe demontiert sein.

Es bleibt alles am "Chassis" dran, auch die Antennen. Bei meinem Gerät waren die Antennenaussenrohre etwas aufgebogen, und klemmten.

Es wäre möglich, dass sich überstehende Kunststofffolie der Geräteverkleidung irgendwo verklemmt.

Auch könnten die seitlichen Löcher der Autohalterung irgendwie eingedrückt sein, das würde dann mit dem Träger der TB Buchse kollidieren.

Falls hilfreich, könnte ich Fotos machen.

Gruß aus Berlin,

Henning Oelkers

This article was edited 04.Apr.06 20:52 by Henning Oelkers .

Franz-Josef Haffner
Franz-Josef Haffner
 
D  Articles: 616
Schem.: 4190
Pict.: 1105
04.Apr.06 21:16

Count of Thanks: 3
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   3
 
Danke Herr Oelkers,
Der Tip war goldrichtig. Nachdem ich von oben auf die linke Teleskopantenne Druck ausgeübt habe hat sich das Chassis gelöst.

Gruß
Franz-Josef
  
rmXorg