radiomuseum.org

 
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

schaub: 5001; Music-Center

Moderators:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Mark Hippenstiel Bernhard Nagel Otmar Jung Heribert Jung Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » MODELS DISPLAYED » schaub: 5001; Music-Center
           
Klaus Bayer
Klaus Bayer
 
D  Articles: 237
Schem.: 18
Pict.: 74
25.Feb.16 12:39

Count of Thanks: 3
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Hallo,

habe nun endlich mein Musiccenter zum Laufen gebracht.

Im wesentlichen waren es folgende Fehler:

1. Sicherung für die Lampen defekt, damit keine Steuerung der Fotowiderstände möglich

2. Tonmotor schwergängig

3. AM Drehko fest

4. Stabrelais für Aufnahme / Wiedergabe defekt - durch 12V Printrelais ersetzt

Zum AM Drehko: ich war erstaunt, das dieser als Hersteller "Vorwerk" im Guss angibt.

Ist das der Staubsaugerhersteller ?

Zum zweiten: wie macht man mit dem Gerät Aufnahmen ? Es sollte wohl mit dem eingebautem

Radio gehen. Für externe Aufnahme gibt es eine Buchse, die mir unbekannt ist.

Hat hier schon mal jemand einen Stecker gefunden und Aufnahmen gemacht. Ebenso wäre

interessant, kann man auch über den Stecker wiedergeben ?

Viele Grüße

Klaus Bayer

Klaus Bayer
Klaus Bayer
 
D  Articles: 237
Schem.: 18
Pict.: 74
02.Mar.16 07:28

Count of Thanks: 3
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2

Hallo,

es liegen jetzt erste Ergebnisse, durch Mithilfe per Mail (wegen der Schreibrechte im RM), vor.

Weitere Fehler mußten beseitigt werden, um die Aufnahme und Pilottonsteuerung funktionieren zu lassen.

Im Wiedergabeverstärker war noch ein Koppelelko zu tauschen und das Stabrelais im Pilottonverstärker war ebenfalls defekt und wurde durch ein 12V Printrelais getauscht. Wichtig, hier muß der Öffnerkontakt verwendet werden.

Am 12 poligem Stecker (für Mischpult bzw. Phonoadapter) liegt am Stift 1 das Ausgangssignal des Tonbandes an. Man kann hier also die Aufnahmen "retten".

Die Aufnahme mit dem internem Radio ist ohne Stecker sofort möglich. Für externe Aufnahme muß eine Brücke am Stecker gesetzt werden. Diese schaltet dann das Radio ab.

Details und eine Skizze hierzu kommen später noch, muß das Ganze noch etwas perfektionieren.

Danke an die Helfer, die mir per Mail wichtige Hinweise gegeben haben.

Viele Grüße

Klaus Bayer

Klaus Bayer
Klaus Bayer
 
D  Articles: 237
Schem.: 18
Pict.: 74
02.Mar.16 18:57

Count of Thanks: 4
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   3

Hallo,

hier mal eine Antwort von unserem Mitglied Herrn Biesler:

>>>

Hallo Herr Bayer,
leider ist die Kommunikation im Forum RMOrg aufgrund der
Schreibrechte (?) etwas umständlich und gewöhnungsbedürftig
aber zu Ihrer Frage bezüglich des Schaub Musiccenters folgendes:

Aufnahmen vom Radio sind direkt möglich mit der Aufnahmetaste
Für die Buchse (Hinten) gab es ein kleines Mischpult.

Ich habe mir damit geholfen einen Adapter auf Chinch anzufertigen.
Der kleine Schalter ist notwendig damit der NF-Eingang vom Radio auf die Eingangsbuchse geschalten wird.
Als Stecker passen z.B. die Stecker am Bildrohradapterkabel vom Müter Regeneriergerät BMR7
Die PIN-Belegung ist aus den Bildern ersichtlich.

<<<

Ich denke das hilft auch anderen weiter.

Viele Grüße

Klaus Bayer

Attachments:

This article was edited 02.Mar.16 18:58 by Klaus Bayer .

  
rmXorg