schaub: SG42 (alt); Anoden-Sicherung

ID: 195428
Dieser Artikel betrifft das Modell: SG42 alt (Schaub und Schaub-Lorenz)

schaub: SG42 (alt); Anoden-Sicherung 
23.Jul.09 21:04
1896

Uwe Müller (D)
Beiträge: 86
Anzahl Danke: 4
Uwe Müller

Sehr geehrte Sammlerkollegen,

anläßlich der Reparatur eines Schaub SG42 stießich auf eine unschöne Tatsache:

Das Schaltbild suggeriert die Absicherung der Anodenzuleitung der Gleichrichterröhre:

Eine ansich löbliche Tatsache, würde doch damit im Überlastungsfall die Trafowicklung geschützt. Auf der Anschlußplatte deutlich zu sehen: "P"-Primärsicherung 0,8A und vorgesehene "S"-Sekundärsicherung laut Schaltbild 0,15A. Leider ist Schaub dann in der Produktion von seinem Vorhaben abgekommen und hat diese Sekundärsichrung NICHT angeschlossen! Der Halter wurde nun stattdessen für eine 1,2A-Sichrung bei 110 V-Betrieb benutzt.

Das Papierschild weist auf den Wechsel der Sicherungen beim Umschalten der Spannungen hin.

Es ist zweifelsohne besser, die "S"-Sicherung entsprechend dem Schaltbild anzuschließen und damit die Anodenwicklung abzusichern!

Mit freundlichen Grüßen!   Uwe Müller

 

Für diesen Post bedanken, weil hilfreich und/oder fachlich fundiert.