radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

Seltsame Röhre A67, 110-113V, 40W, Philips

Moderators:
Jacob Roschy Martin Renz Ernst Erb Bernhard Nagel Dietmar Rudolph Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Valves / tubes - Semiconductors » VALVES/TUBES / SEMICONDUCTORS in RADIOMUSEUM » Seltsame Röhre A67, 110-113V, 40W, Philips
           
Hans-Thomas Schmidt
Hans-Thomas Schmidt
Editor
D  Articles: 521
Schem.: 7
Pict.: 4
16.Jan.21 10:49

Count of Thanks: 2
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Hallo Röhrenfans,

seit Kurzem bin ich auch in Besitz dieser seltsamen Röhre.

Mit Bajonettsockel und zwei Kontaktflächen ausgestattet, scheint das eine Glühlampe zu sein. Der Kolben ist opak geschoopt mit einer dunkelgrauen Schicht. Diese ist annähernd lichtundurchlässig und erscheint unter starkem Licht neutralgrau.

War das ein Infrarotstrahler?

Wo war die drin?

Etwas Vergleichbares habe ich bisher noch nicht gesehen.

Weiß weiß etwas darüber?

Vielen Dank fürs Lesen und Grüße H.-T Schmidt

Wolfgang Holtmann
Wolfgang Holtmann
Editor
NL  Articles: 896
Schem.: 37
Pict.: 29
16.Jan.21 11:30

Count of Thanks: 2
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2

Hallo Hans-Thomas

Ist eine Type Nr. lesbar ? Oder steht da nur A67?

Ich will gerne im NL Forum die Frage wiederholen....

MfG

 

This article was edited 16.Jan.21 11:33 by Wolfgang Holtmann .

Hans-Thomas Schmidt
Hans-Thomas Schmidt
Editor
D  Articles: 521
Schem.: 7
Pict.: 4
16.Jan.21 12:11

Count of Thanks: 2
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   3

Hallo Wolfgang,

auf meinem Exemplar steht

1. Zeile: PHILIPS A 67
2. Zeile: 110-113 40W s⊕

Sockel ist B22d

Danke Hans Thomas

This article was edited 16.Jan.21 12:32 by Hans-Thomas Schmidt .

Giovanni Cucuzzella
 
Editor
D  Articles: 478
Schem.: 256
Pict.: 363
16.Jan.21 14:48

Count of Thanks: 2
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   4

Hallo Herr Schmidt,

laut Modellblatt zur Röhre könnte es eine Vorschaltlampe sein. Ich habe mal nach

vorschaltlampe

im Netz gesucht und habe unter anderem diesen Artikel gefunden:

htt ps : // herbert-boerner.de/Beitraege/Bauelemente/Vorschaltlampe.pdf (Leerzeichen entfernen)

Demnach wurden solche Vorschaltlampen für den Betrieb von 110V-Gleichstromempfängern an 220V-Gleichstrom verwendet.

Freundliche Grüße

Giovanni Cucuzzella

 

Hans-Thomas Schmidt
Hans-Thomas Schmidt
Editor
D  Articles: 521
Schem.: 7
Pict.: 4
16.Jan.21 18:13

Count of Thanks: 2
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   5

Hallo Herr Cucuzzella,

vielen Dank für Ihren Hinweis.

Das Modellblatt scheint nicht zu stimmen. Die Quelle dieser Angaben fehlen. Außerdem ist eine Heizspannung von 111,5 V nicht plausibel, zumal mit einer Toleranz von +/- 1,5V.

Eine Vorschaltlampe, wie bei Börner beschrieben, ist es auch nicht. Er berichtet von Kohlefadenlampen. Das ist hier nicht der Fall.

Gruß,  Hans-Thomas

  
rmXorg