radiomuseum.org

 
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

Sonolor Diapason - stocktaub nach mehr als 50 Jahren

Moderators:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Mark Hippenstiel Bernhard Nagel Otmar Jung Heribert Jung Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » MODELS DISPLAYED » Sonolor Diapason - stocktaub nach mehr als 50 Jahren
           
Bruce Cohen
 
 
NL  Articles: 137
Schem.: 26
Pict.: 469
04.Feb.20 22:18

Count of Thanks: 1
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Dieses Gerät enthält 6 kleine CEF-Elektrolytkondensatoren – Werte zwischen 2 und 10uF – alle ‚stocktaub‘ nach mehr als 50 Jahren. Bei jedem, der ersetzt wird, wird der Ton lauter und voller, und am Schluss ist die Wiedergabe recht stark und sauber.

Ein Abgleich wäre eigentlich nötig, aber dafür fehlt leider die Dokumentation.

Auch die grösseren CEF-Kondensatoren werden schliesslich ausgetauscht. Doch noch immer gibt es rätselhafte Schwankungen in der Lautstärke.

Wer ist denn nun der Übeltäter? - Ein SFT316 hat ein gebrochenes Beinchen. Mal macht es gut Kontakt, mal nicht. Ein einfacher Löttropfen hilft.  

Attachments:

This article was edited 12.Feb.20 11:08 by Bruce Cohen .

  
rmXorg