radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

telefunken: 2430 Hi-Fi; Steuergerät Opus

Moderators:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Mark Hippenstiel Bernhard Nagel Otmar Jung Heribert Jung Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » MODELS DISPLAYED » telefunken: 2430 Hi-Fi; Steuergerät Opus
           
Roland Kühnl
Roland Kühnl
 
D  Articles: 15
Schem.: 6
Pict.: 29
01.Sep.04 10:42

Count of Thanks: 8
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Benötige Hilfe zur Endstufe dieses Gerätes.

Nach anfänglichen guten Leistungen und exzellenter Wiedergabe, fiel plötzlich der re. Kanal aus.
Nach kurzer Inspektion fiel auf, dass eine EL95 von den vieren sehr heiss wurde und rote Backen bekam. Nach weiterer Durchsicht fand ich einen defekten 47 K Widerstand direkt am Gitter vor dieser EL95. Der Widerstand war quasi unendlich hoch und nicht verkohlt oder verfärbt.
Die Röhre erhielt also keine Spannung am Gitter. Nach dem Austausch des Widerstandes funktionierte wieder alles prächtig und die Röhre wird nicht mehr heisser als die anderen.
Meine Frage wäre jetzt, ob nicht noch ein anderer Fehler vorliegen könnte und warum die Röhre beim "gekappten" Gitteranschluss überhaupt so einen hohen Stromdurchfluss haben kann, dass die Anode glüht.
Hat das etwas mit der Gegentaktschaltung zu tun? Die Anodenspannung lag beim Fehler bei 255 V statt 270 V.

Für Mithilfe wäre ich sehr dankbar.

Henning Oelkers
Henning Oelkers
Editor
D  Articles: 584
Schem.: 33
Pict.: 121
01.Sep.04 22:15

Count of Thanks: 5
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2 Hallo, Herr Kühnl,

eine Röhre ( zumindest die im Radio - und Fernsehbereich )wird üblicherweise leistungslos / stromlos gesteuert. Lediglich vorhandene Kapazitäten müssen (um ) geladen werden.
Ein nennenswerter Gitterstrom am Steuergitter fließt erst, wenn das Gitter positiv gegenüber Kathode wird. Weit vorher wird jedoch schon die Lastgrenze der Anodenverlustleistung erreicht, das haben Sie ja auch "sehen" können. 


Ob es sich dabei um eine Gegentaktendstufe handelt, oder um eine Eintaktendstufe, macht keinen großen Unterschied.

Sofern das Gerät mit den richtigen Sicherungen ausgerüstet ist, sollte die Reparatur mit Austausch des Widerstandes ausgestanden sein.

Viel Spass beim hören wünscht

Henning Oelkers, Berlin
Roland Kühnl
Roland Kühnl
 
D  Articles: 15
Schem.: 6
Pict.: 29
03.Sep.04 19:18

Count of Thanks: 9
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   3
 
Das beruhigt mich sehr. Vielen Dank Herr Oelkers.
  
rmXorg