radiomuseum.org
 

tesla: B116 (B 116); HIFI Stereo Tonbandgerät

Moderatoren:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Bernhard Nagel Otmar Jung Heribert Jung Eilert Menke 
 
Bitte klicken Sie ganz oben rechts das blaue Info-Zeichen, um Instruktionen/Hilfe zu erhalten.
Forum » Apparate: Physik - Radios - bis TV » MODELLE IM RADIOMUSEUM » tesla: B116 (B 116); HIFI Stereo Tonbandgerät
           
Mario Spitzer
 
Redakteur
D  Beiträge: 190
Schema: 144
Bilder: 379
09.Feb.08 15:13

Anzahl Danke: 8
Antworten  |  Sie sind nicht eingeloggt (Gast).   1

Liebe Sammlerfreunde,

für ein kirchliches Projekt habe ich meine alte Bandmaschine rausgekramt und bin beim Justieren der Aufnahmepegel, Aussteuerunsanzeige und Vormagneisierung. Nach jahrelangem Stillstand, ist das nötig weil die Postis nicht sonderlich hochwertig sind.

Welche Vormagnetisierungsspannung wird empfohlen? Nach Geröhr mittels Kopfhöhrer und Hinterbandkontrolle (so das Original und Aufnahme gleich klingt (bei 19) bin ich bei 10V Bestwert angekommen. Was empfiehlt der Hersteller? Bei weniger sind die Höhen zu spitz und verzerrt, bei mehr klingt es zu dumpf,  aber das ist ja allen bekannt.

Laut Plan soll die Löschfrequenz bei 100 khz liegen, gemessen habe ich 108 khz, das ist in Ordnung.

Trotz Alter ist der Klang immer wieder verblüffend (Rausminderung wiedergabeseitig ist nachgerüstet).

 

Gruß Mario

PS: Hat noch jemand Ersatzteile?

Dieser Beitrag wurde am 09.Feb.08 17:04 von Mario Spitzer editiert.

Gabriel Toth
Gabriel Toth
Redakteur
CZ  Beiträge: 122
Schema: 463
Bilder: 648
09.Feb.08 20:54

Anzahl Danke: 11
Antworten  |  Sie sind nicht eingeloggt (Gast).   2
 

Dear Mario,

I have found in the description of B115, what has practicaly identical schematics that by R13 and R14 on board ZD (bias current) is necessary to tune to the right frequency attenuation performance and simultaneously to keep the noise level - Sorry not more about this issue. Second tuning proceedure is the R1 and R2. If you put to the input Radio 80mV/330Hz test signal, switch in position Source, you have to measure in points L(15) and R (16) 1V. Next switch to position Tape, and in the same points you should measure/tune 1,05V. After check the noise level, next the 3rd harmonic distortion should be under 3%. If not, by the R1 and R2 is necessary to tune a bit. I guess, if these voltage levels you can not achieve, you have to change the bias current level by R13 and R14 and repeat again the R1 and R2 tuning.

Gabriel

Dieser Beitrag wurde am 09.Feb.08 21:08 von Gabriel Toth editiert.

  
rmXorg