radiomuseum.org

 
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

Tonaufzeichnungsgeräte, Fernmeldeaufklärung der Bundeswehr

Moderators:
Ernst Erb Bernhard Nagel Otmar Jung 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Papers » Professional Radio Communication » Tonaufzeichnungsgeräte, Fernmeldeaufklärung der Bundeswehr
           
Rudolf Grabau
Rudolf Grabau
 
D  Articles: 41
Schem.: 0
Pict.: 0
29.Aug.05 08:56

Count of Thanks: 68
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1 6. Tonaufzeichnungsgeräte in der Fernmeldeaufklärung der Bundeswehr

Der Beitrag beschreibt, welche Signalaufzeichnungsgeräte in der FmEloAufklärung des Heeres der Bundeswehr im Zeitraum 1956 bis 1980 benutzt wurden.

Der Beitrag ist 2004 im Heft 154 der Zeitschrift "Funkgeschichte" der GFGF erschienen. Der Redakteur dieser Zeitschrift hat freundlicherweise die betreffenden PDF-Dateien dem Radiomuseum zur Verfügung gestellt.

Suchworte: Ampex, Assmann, Aufnahme, Aufzeichnung, Auswertung, Bandbreite, Bandkassette, Basisband, Bezugstongenerator, Bundeswehr, Drahtton-Diktiergeräte, Elektronische Aufklärung, Elektronische Kampfführung, EloAufkl, EloKa, Erfassungsbetrieb, Fernmeldeaufklärung, Fernmeldetruppe, FmAufkl, FmEloAufkl, Grundig, Horchdienst, Kassettenbandgerät, Kurzwelle, Magnetband, Magnetplattenaufzeichnung, Mikrofon, Referenzsignal, Richtfunkerfassung, Riefler, Saba, Tastfunk, Technische Analyse, Telefunken, Tonbandgerät, Tondehner, Tonschreiber, TS-3, Uher, UHF I, VHF, Video-Aufzeichnungsgerät, Wiedergabe, Zeitansagegerät

Attachments:

This article was edited 14.Oct.05 10:22 by Rudolf Grabau .

  
rmXorg