radiomuseum.org

 
  Die Bewertung des Threads entspricht der besten Post-Bewertung. Haben Sie schon einen Post hier bewertet?

Trafo-Daten von Vorkriegs-Radios

Moderatoren:
Ernst Erb Otmar Jung 
 
Bitte klicken Sie ganz oben rechts das blaue Info-Zeichen, um Instruktionen/Hilfe zu erhalten.
Texte » Schaltungstechnik allgemein » Trafo-Daten von Vorkriegs-Radios
           
Dietmar Rudolph
Dietmar Rudolph
Redakteur
D  Beiträge: 2299
Schema: 884
Bilder: 464
21.Jan.19 15:29
 
Anzahl Danke: 3
Antworten  |  Sie sind nicht eingeloggt (Gast).   1

Häufig sind bei "Vorkriegs-Radios" die Netztransformatoren defekt bzw. "abgebrannt". Oft deshalb, weil die HF-Schutz-Kondensatoren, die über den Hochspannungs-Wicklungen liegen, einen Kurzschluß gemacht haben. 

Soll ein solcher Transformator nun neu gewickelt werden, benötigt man die Wickel-Daten. Müssen diese erst durch Abwickeln und Auszählen der Windungen ermittelt werden, ist das eine mühsame - und oft auch nicht durchführbare - Arbeit.

In "Hassel, W.: Hilfsbuch für Hochfrequenz-Techniker, Schneider, 1938"  sind Angaben zu den damals üblichen Trafo-Blechen und den Wickel-Daten für Netztrafos zu finden.

(In der 2. Auflage dieses Werkes "Limann-Hassel: Hilfsbuch für Hochfrequenztechniker, Franzis, 1959 für Bd. 1 & 1960 für Bd. 2" sind diese Angaben nicht mehr zu finden.)

Die Blechschnitte von Netztrafos

Die Wickeldaten der Netztrafos


Blechschnitte von NF-Trafos

Für damals gebräuchliche NF-Trafos sind nur Blechschnitte angegeben, weil es dafür keine Standard Wickeldaten gab.

Hinweis: Siehe auch die ausfühlichen Wickeldaten "Wickel-Daten von Netztrafos".

MfG DR

Dieser Beitrag wurde am 21.Jan.19 15:51 von Dietmar Rudolph editiert.

  
rmXorg