radiomuseum.org

 

Tr.Gl. - Definition

Moderatoren:
Jacob Roschy Martin Renz Ernst Erb Bernhard Nagel Eilert Menke 
 
Bitte klicken Sie ganz oben rechts das blaue Info-Zeichen, um Instruktionen/Hilfe zu erhalten.
Forum » Röhren und Halbleiter » RADIOROEHREN / HALBLEITER IM MUSEUM » Tr.Gl. - Definition
           
Jens Dehne
 
Redakteur
D  Beiträge: 659
Schema: 153
Bilder: 313
09.May.05 17:18

Anzahl Danke: 4
Antworten  |  Sie sind nicht eingeloggt (Gast).   1

Diese "Trockengleichrichter", verwendet zur Gleichrichtung der Wechselspannung(en) und somit zur Bereitstellung der Anodenspannungen und Hilfsspannungen für Röhrenschaltungen oder auch zur Gleichrichtung von Versorgungsspannungen in anderen elektrischen Geräten, existieren als Einweggleichrichter (2 Anschlüsse), Zweiweggleichrichter (3 Anschlüsse) und als Brückengleichrichter (4 Anschlüsse).

Die Bauformen hierfür können sehr unterschiedlich sein.

Andere Gleichrichter, wie bspw. in Demodulatoren, in Regelkreisen oder für Messzwecke sollen an dieser Stelle nicht dargestellt werden. Allerdings können diese auch "Selengleichrichter" sein.

  
rmXorg