radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.
  The thread rating is reflecting the best post rating. Have you rated this thread (best post)?

Tubesters: Röhrenersatz durch Transistoren

Moderators:
Ernst Erb Jacob Roschy Martin Renz Bernhard Nagel 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Valves / tubes - Semiconductors » Valves / Tubes; practical use and procurement » Tubesters: Röhrenersatz durch Transistoren
           
Kurt Schmid
Kurt Schmid
Editor
D  Articles: 66
Schem.: 3
Pict.: 3
31.Oct.10 00:57
 
Count of Thanks: 15
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

leider wurde der interessante Thread "Röhrenersatz durch Transistoren" geschlossen.

Die Weiterentwicklung der Halbleitertechnik führte nicht nur dazu, daß die Röhre auf enge Nischenanwendungen reduziert wurde, es scheiterten letztendlich auch die wenigen Ansätze Röhrentypen durch pinkompatible Röhren-"Replacements" zu ersetzen. Wie im angesprochenen Thread schon berichtet, produzierte Teledyne nur kurzzeitig FETRONS. Das mag durch den allgemeinen Trend weg von der Röhre bedingt gewesen sein, oder auch aus Gründen ungenügender Kompatibilität der FETRONS zu den Originalen. Ein Replacement hätte damals (und heute) nicht nur das Original gleichwertig ersetzen, sondern sogar diverse Vorteile aufweisen müssen. Das war offensichtlich nicht in genügendem Maß der Fall bzw. die Nachteile überwogen die Vorteile.

Die in Kalifornien ansässig gewesene Firma SKYTEC produzierte Ende 1979 bis in die Anfangsjahre der achtziger eine ganze Reihe von "Solid State Tubes" genannt "TUBESTERS".


Ausschnitt aus einem Firmenprospekt


verschiedene Tubesters

Tubesters konnten entweder alle oder nahezu alle Röhren in Collins S-Line Geräten für Amateurfunkanwendung (aber nicht z.B. 51S-1) ersetzen.



Die Tabelle wurde von mir u.a. unter Verwendung von Manuals von collinsradio.org erstellt. (Habe gerade festgestellt, daß ich leider in der Tabelle Tubster anstattt Tubester geschrieben habe)

Wie aus der Übersicht entnommen werden kann, ist es offensichtlich in vielen Fällen nicht gelungen, Tubesters als universellen Ersatz für eine bestimmte Röhre zu entwickeln, d.h. je nach Funktion in der die Originalröhre eingesetzt war, mußten verschieden Tubesters entwickelt und eingesetzt werden.

Nachfolgend die Innenschaltpläne der verschiedenen Tubesters Typen.


 

Offensichtlich kam es beim Einsatz der Tubesters in den Collins Geräten auch zu diversen Schwierigkeiten, die wohl letztendlich auch Grund für das Ende der Produktion waren.

Die große Typenvielfalt der Tubester als Ersatz für relativ wenige Röhren spricht dafür, daß es bei der praktischen Anwedung nicht einfach ist, einen universellen "Solid State" Ersatz für eine gewisse Röhrentype zu bauen. Daher wird es auf absehbare Zeit wohl nur wenige Röhrenreplacements geben, die vorbehaltslos als Röhrentyp + Suffix 'R' benannt werden können. Wäre schön und wünschenswert, wenn es gelingen könnte eine ECC803S_R zu entwickeln.

Meines Erachtens müssen Röhren-Replacements so funktionieren:

Gerät ausschalten. Röhre rausziehen (Vorsicht heiß!). Replacement reinstecken. Gerät einschalten. Gerät funktionert mindestens genausogut oder besser. Das Replacement bleibt während des Betriebs COOOL und hält nahezu "ewig".

BTW, derjenige "Schuft", der mir im Deutschen ebay kürzlich bei einer Auktion einen Satz TUBESTERS vor der Nase "weggeschnappt" hat, soll sich bitte melden (LoL).

This article was edited 31.Oct.10 11:06 by Kurt Schmid .

Kurt Schmid
Kurt Schmid
Editor
D  Articles: 66
Schem.: 3
Pict.: 3
01.Nov.10 10:47

Count of Thanks: 16
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2

 

Durch Wegfall der Heizung reduziert sich die Netzaufnahmeleistung um immerhin 33 Watt. Das ist eine Reduktion um über ein Drittel.

SORRY! No more 'Let them glow in the dark!'.

This article was edited 01.Nov.10 10:55 by Kurt Schmid .

  
rmXorg