radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

Typenbezeichnungen Seibt München Nachkrieg

Moderators:
Jürgen Stichling Ernst Erb Vincent de Franco Bernhard Nagel Mark Hippenstiel Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Manufacturer's / brands history » MANUFACTURERS and TRADE NAMES (present in the museum) » Typenbezeichnungen Seibt München Nachkrieg
           
Jürgen Stichling
Jürgen Stichling
Moderator
D  Articles: 399
Schem.: 9
Pict.: 464
27.Nov.05 17:25

Count of Thanks: 2
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Systematik der Typenbezeichnung von Seibt München ab 1945

 

Tabelle 1:       Seibt Nachkriegsradios in RM.org mit Typennummern

Modell

Type

Link

Bayern

GW 3247-EPs*

http://www.radiomuseum.org/r/seibt_bayern_gw3247e.html

München

W 4646-E

http://www.radiomuseum.org/r/seibt_muenchen_w4646e.html

Pierrette

GW 2149-P

http://www.radiomuseum.org/r/seibt_pierrette_gw2149p.html

Piccolette 49
GW 2149-P http://www.radiomuseum.org/r/seibt_piccolette_49_iii.html

Symphonie

W 4648-E

http://www.radiomuseum.org/r/seibt_symphonie.html

Universal II

B 4649-U1

http://www.radiomuseum.org/r/seibt_universal_ii_b4649e_u1.html

Madrigal

W 5650-E

http://www.radiomuseum.org/r/seibt_madrigal_w5650_ew_5650.html

Folgende These über die Systematik der Typenbezeichungen:

  1. Der Vorsatz B, GW, W bezeichnet die Betriebsart
  2. Die erste Ziffer zeigt die Anzahl Röhren inklusive Gleichrichterröhre aber exklusive Stabilisatorröhren wie z.B. der Urdox beim Modell GW 3247-EPs. Auch bei B 4649-U1 gibt es eine Ausnahme, da nur drei Röhren, wurde eventuell der Zerhacker mitgezählt?
  3. Die zweite Ziffer bezeichnet die Anzahl Empfangskreise.
  4. Die dritte und vierte Ziffer bezeichnen das Erscheinungsjahr bzw. das Modelljahr.
  5. Der/die nach dem Strich folgenden Buchstaben lassen derzeit keine Rückschlüsse auf eine Systematik zu.

Erstaunlich ist, dass Pierrette und Piccolette 49 die gleiche Bezeichnung, aber unterschiedliche Chassis haben.

Wer kann noch weitere Typennummern beisteuern, die die These stützen oder widerlegen und die gleichzeitig die Modelle in RM.org erweitern?

 

Zum Eintrag der Typennummern in RM.org schlage die Schreibweise wie oben in Spalte „Type“ vor, da diese der Seibt-Schreibweise entspricht. Im Moment wird in RM.org unterschiedlich verfahren.

 

*      In RM.org GW 3247E ohne „Ps“; mir sind drei Exemplare mit Bezeichnung GW 3247-EPs bekannt, jedoch keines mit GW 3247E.

 

This article was edited 19.Mar.07 20:49 by Jürgen Stichling .

  
rmXorg