radiomuseum.org

Unbekannter Fernseher

Moderatoren:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Mark Hippenstiel Bernhard Nagel Dietmar Rudolph Otmar Jung Heribert Jung Eilert Menke 
 
Bitte klicken Sie ganz oben rechts das blaue Info-Zeichen, um Instruktionen/Hilfe zu erhalten.
Forum » Apparate: Physik - Radios - bis TV » MODELLE IM RADIOMUSEUM » Unbekannter Fernseher
           
Michael Seiffert
Michael Seiffert
Redakteur
D  Beiträge: 543
Schema: 369
Bilder: 1072
07.Jun.10 11:23

Anzahl Danke: 3
Antworten  |  Sie sind nicht eingeloggt (Gast).   1

Mich erreichte heute eine Mail mit dem Bild des unten zu sehenden Fernsehgerätes und damit verbunden der Bitte um Identifizierung. Ich habe leider keinerlei Ansatzpunkte, weil kein Firmenlogo oder ähnliches erkennbar ist. Für mein Empfinden sieht es wie eine Design-Studie aus, ich kann mich aber auch täuschen und gebe deshalb die Frage hier an die Fernsehspezialisten weiter.

M.Seiffert

 

Ernst Erb
Ernst Erb
Ratsmitglied
CH  Beiträge: 5664
Schema: 13754
Bilder: 31025
07.Jun.10 11:39

Anzahl Danke: 5
Antworten  |  Sie sind nicht eingeloggt (Gast).   2

Das scheint mir eher wie ein Monitor auszusehen, also ein Video-Ausgabegerät.
Zumindest in den 70er Jahren hatte man solche in Schulungsräumen installiert - z.B. zusammen mit einem 1-Zoll Videorecorder.

Hoffentlich gibt es aber noch spezifische Antworten.

Wolfgang Bauer
Wolfgang Bauer
 
A  Beiträge: 2426
Schema: 14054
Bilder: 6944
07.Jun.10 12:06

Anzahl Danke: 3
Antworten  |  Sie sind nicht eingeloggt (Gast).   3

 

Das ist der ==> Braun HF1,

Auch gewürdigt auf Briefmarke, Michel Nr.: 2068 aus dem Jahr 1999, "Design in Deutschland".

MfG. WB.

Dieser Beitrag wurde am 07.Jun.10 12:43 von Wolfgang Bauer editiert.

Michael Seiffert
Michael Seiffert
Redakteur
D  Beiträge: 543
Schema: 369
Bilder: 1072
07.Jun.10 13:51

Anzahl Danke: 2
Antworten  |  Sie sind nicht eingeloggt (Gast).   4

Hallo Herr Bauer!

Vielen Dank für die schnelle Hilfe. Jetzt, wo ich es weis, hätte ich eigentlich fast selbst drauf kommen müssen. Typisches Braun-Design, klare Linien und absoluter Minimalismus bei den sichtbaren Bedienelementen.

 

M.Seiffert

Ernst Erb
Ernst Erb
Ratsmitglied
CH  Beiträge: 5664
Schema: 13754
Bilder: 31025
07.Jun.10 15:08

Anzahl Danke: 6
Antworten  |  Sie sind nicht eingeloggt (Gast).   5

Dieser Beitrag ist wegen der Briefmarke sicher interessant beim Modell zu "liegen" - auch wenn ich keinen TV in Betracht gezogen hatte ... Tatsächlich wegen dem Fehlen von Bedienungselementen ;-)

Bernhard Nagel
Bernhard Nagel
Ratsmitglied
D  Beiträge: 1501
Schema: 2148
Bilder: 6161
07.Jun.10 20:31

Anzahl Danke: 4
Antworten  |  Sie sind nicht eingeloggt (Gast).   6

Die Bedienelemente des Braun HF1 (Design: Herbert Hirche) sind, ausser dem frontseitigem Netzschalter,  oben unter einer Abdeckklappe angeordnet. Das Chassis bezog Braun von Telefunken und wurde bereits in den vorjährigen Modellen Visiomat 2 und Visavox FE843 (AEG) verwendet. Die Lage der Bedienelemente ist identisch zum Braun HF1.

  
rmXorg