radiomuseum.org

Unbekanntes HELI-Radio

Moderadores:
Ernst Erb Jürgen Stichling Bernhard Nagel 
 
Por favor haga click en la caja azul de información para leer más acerca de esta página.
Foro » Radios etc. » Devices: rare or unknown or self made » Unbekanntes HELI-Radio
           
Heiko zur Mühlen
 
Redactor
D  Artículos: 215
Esquemas: 21137
Fotos: 4668
25.Jun.16 15:46

Agradecimientos totales: 5
Respuesta  |  Usted no ha entrado su «login».(Invitado)   1

Welches HELI-Modell könnte das sein? H.M.

Anexos:

Gerhard Wickern
Gerhard Wickern
 
D  Artículos: 126
Esquemas: 149
Fotos: 2371
25.Jun.16 17:09

Agradecimientos totales: 6
Respuesta  |  Usted no ha entrado su «login».(Invitado)   2

Hallo Herr zur Mühlen,

die Anordnung der Bedienelemente und die Schrägstellung der Frontplatte sprechen für das Chassis aus dem RK2, also das 3001er. Auch die EM 84 als Aussteuerungsanzeige passt dazu. Eine Abweichung ist die Aus-Taste, die beim RK2 langer Riegel über den Tasten liegt und hier rechts aussen bei den normalen Tasten anstatt der Tonabnehmer-Wahltaste angeordnet ist.

Es könnte eine frühe Designstudie für den RK3 sein, da das Blechgehäuse und die Holzseitenteile der Bausteinserie 66 ähneln. Es könnte aber auch ein Umbau eines DDR-Bürgers sein, der sich für den RK3 begeistert hat, das Original aber nicht kaufen konnte.

Gegen die Annahme einer Designstudie spricht, dass die Anordnung der Bedienelemente auf einer geraden Linie zu dieser Zeit ein wichtiges Thema war. Dieses Designziel wird hier grob verletzt, da alle Drehregler zur gedachten Mittellinie der Skala deutlich abweichend angeordnet sind. Auch die Position des magischen Auges wirkt im Vergleich zum RK3 sehr unharmonisch. Wenn man genau hinschaut, sieht man übrigens in der Skala noch den Ausschnitt für das magische Auge vom 3001er Chassis.

 

Herzliche Grüße

Gerhard Wickern

Heiko zur Mühlen
 
Redactor
D  Artículos: 215
Esquemas: 21137
Fotos: 4668
25.Jun.16 17:47

Agradecimientos totales: 5
Respuesta  |  Usted no ha entrado su «login».(Invitado)   3

Hallo Herr Wickern,

herzlichen Dank.

Schöne Grüße H.M.

  
rmXorg