radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.
 
  The thread rating is reflecting the best post rating. Have you rated this thread (best post)?

telefunken: versteckter Papierwickelkondensator unter dem Tastensatz

Moderators:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Bernhard Nagel Otmar Jung Heribert Jung Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » MODELS DISPLAYED » telefunken: versteckter Papierwickelkondensator unter dem Tastensatz
           
Norbert Meyer
Norbert Meyer
 
D  Articles: 7
Schem.:
Pict.: 25
22.May.21 10:09
 
Count of Thanks: 2
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Bei der Restauration einer Telefunken Jubilate 6 habe ich den Tastensatz gelöst und dabei einen ERO-Papierwickelkondensator mit 0,01µF entdeckt. Auf dem Schaltplan habe ich ihn nicht finden können. Diese Erkenntnis wollte ich für alle kommenden Restaurationen von Telefunken-Jubilate-Modellen von 1953 - 1956 weiterreichen.

Heinz LUCAS
 
Editor
D  Articles: 396
Schem.:
Pict.: 377
22.May.21 16:44

Count of Thanks: 1
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2

Danke für Ihren Tipp, Herr Meyer,

dieser Kondensator 0,01µF dürfte den Meisten beim Aufarbeiten ihres Radios nicht aufgefallen sein.

Es dürfte sich um den C48 (leider ist das Schaltbild sehr unscharf) am Tastensatz Lötpunkt Mb5 handeln, der zum Lautstärkeregler führt.

Viele Grüsse

Heinz Lucas

Norbert Meyer
Norbert Meyer
 
D  Articles: 7
Schem.:
Pict.: 25
23.May.21 09:52

Count of Thanks: 1
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   3

Nachtrag - Platine gesäubert und Kondensator ausgetauscht.

  
rmXorg