Weitere Info zu Aeriola und Walter Kersten willkommen

ID: 2833
Weitere Info zu Aeriola und Walter Kersten willkommen 
01.Jun.03 20:50
0

Jürgen Stichling (D)
Moderator
Beiträge: 399
Anzahl Danke: 6
Jürgen Stichling

Es wäre schön, wenn sich noch weitere Besitzer von Aeriola/Walter Kersten Geräten und Literatur/sonstige Informationen zu diesen Firmen hier melden würden. Ich erkläre mich bereit, die eingehenden Informationen zu bearbeiten und in das Aeriola Firmenprofil einzupflegen.

Folgende Informationen sind mir bekannt: Günther Abele, "Historische Radios", Katalog des deutschen Rundfunkmuseums (Vierseiter zum Gerät Aeriola Duplon) und die Preis-Liste Nr. 15 (siehe unter Firmenprofil).

Vielen Dank im Voraus für Ihre Mithilfe.

Für diesen Post bedanken, weil hilfreich und/oder fachlich fundiert.

 2
Verbindung Aeriola - Minerva, wer weis mehr? 
01.Jun.03 21:36

Jürgen Stichling (D)
Moderator
Beiträge: 399
Anzahl Danke: 7
Jürgen Stichling

Sehr interessant ist auch, dass sich bei der Suche nach E10 in der Datenbank das folgende Radio findet: Minerva E10, laut Typenschild Markenname "Radiola" Wien (eine weitere Marke der Minerva). Die Hartgummiplatte weist das Gerät als "waschechtes" Aeriola-Gerät aus und ist identisch mit der Abbildung des Aeriola E10 in der Aeriola Preisliste Nr. 15. http://www.radiomuseum.org/dsp_modell.cfm?model_id=9628

 

Für diesen Post bedanken, weil hilfreich und/oder fachlich fundiert.

 3
aeriola 
04.Jun.03 12:11

Stefan Königs (D)
Beiträge: 11
Anzahl Danke: 13

Hallo

Habe ein Aeriola Gerät:Radio Baby Verstärker N.V.3,unter der Platte mit Bleistift 9.24,RTV Stempel 25.11.24,Händlerschild Herm.Scheyhing Cassel-Königspl.

Habe auch einen Kopfhörer Aeriola in rotbraun

DAs Gerät im Radio -Diehr Katalog 1928/19 S.27 bez. als Hara D.E.2 sieht wie Aeriola aus?!

 

Für diesen Post bedanken, weil hilfreich und/oder fachlich fundiert.

 4
HARA Detektor 
04.Jun.03 18:47

Gerald Gauert (D)
Redakteur
Beiträge: 246
Anzahl Danke: 9

Hallo Herr Königs,

ich habe Fotos meines HARA-Detektors (DE2?) der Gerätebeschreibung im Radiomuseum beigefügt. Nur das Holzgehäuse mit der abgerundeten Grundplatte ist ähnlich denen der Aeriola Geräte. Leider kenne ich die Abbildung im Katalog Radio-Diehr 1928/29 nicht. 

Für diesen Post bedanken, weil hilfreich und/oder fachlich fundiert.