radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

Wer erkennt dieses radio?

Moderators:
Ernst Erb Jürgen Stichling Bernhard Nagel 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » Devices: rare or unknown or self made » Wer erkennt dieses radio?
           
Peter Hughes
Peter Hughes
 
AUS  Articles: 184
Schem.: 77
Pict.: 535
10.Sep.15 09:17

Count of Thanks: 2
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Vielleicht Mende oder?

 

Danke

 

Peter

Attachments:

Dietmar Rudolph
Dietmar Rudolph
Editor
D  Articles: 2337
Schem.: 893
Pict.: 464
10.Sep.15 12:53

Count of Thanks: 3
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2

Lieber Peter,

die (professionelle) Modell-Suche nach Modellen mit Bildern und mit den Röhren ACH1, AF7, ABL1 (Typen wurden aufgrund des Fotos "unknown radio inside" erraten) ergab als Ergebnis ein Modell aus Lettland, den T844.

Die Skala hat Ähnlichkeiten mit AEG. Auch der Lautsprecher-Magnet ist typisch für AEG / Telefunken / Siemens. Charakteristisch ist auch die Form der Knöpfe.

Herzlichen Dank an Hans Knoll für die Hilfe!

Dietmar

Peter Hughes
Peter Hughes
 
AUS  Articles: 184
Schem.: 77
Pict.: 535
10.Sep.15 13:47

Count of Thanks: 2
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   3

Hi Dietmar

Sehre interessant. Vielen dank.

 

mfg Peter

 

This article was edited 10.Sep.15 14:04 by Peter Hughes .

Peter Hughes
Peter Hughes
 
AUS  Articles: 184
Schem.: 77
Pict.: 535
10.Sep.15 23:59

Count of Thanks: 5
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   4

Aber der Netztrafo wurde sicher hinzugefügt oder? Bei T844 auf Rmorg gibts kein Trafo

 

Peter

Dietmar Rudolph
Dietmar Rudolph
Editor
D  Articles: 2337
Schem.: 893
Pict.: 464
11.Sep.15 16:59

Count of Thanks: 4
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   5

Ja, auf dem Bild der Rückseite erkennt man aber (mindestens) zwei der Löcher, wo der Trafo festgeschraubt war.

Ein Gerät mit A-Röhren (4 V Heizung) braucht einen Netztrafo. Im Gerät beim Modell fehlt dieser. Auch ist eine AZ1 als Gleichrichter ohne Netztrafo nicht verwendbar.

Der Trafo bei Ihrem Gerät ist eine Ausführung für den Export mit einer Schirmung gegen versehentliche Berührung und auch zum Schutz gegen Brand bei Überhitzung des Trafos.

Weiterhin fällt auf, daß in dem hinten angebrachten Sperr- bzw. Leit-Kreis bei dem bereits angelegten Gerät die Spule fehlt.

Ich denke, Ihr Gerät wird sich wieder so weit restaurieren lassen, daß es zum Empfang auf Mittelwelle brauchbar ist. (Wir in Deutschland haben ja das Problem, daß bis zum 31.12.2015 die letzten MW Sender abgeschaltet werden.)

MfG Dietmar

Georg Richter
Georg Richter
Editor
D  Articles: 916
Schem.: 86
Pict.: 606
11.Sep.15 18:38

Count of Thanks: 5
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   6

Hallo allerseits,

ich sehe vier Bohrungen für den fehlenden Trafo:

Die grossen Löcher dienen wohl als  Kabeldurchführung (für den Trafo).

Beste Grüsse,

GR

Peter Hughes
Peter Hughes
 
AUS  Articles: 184
Schem.: 77
Pict.: 535
12.Sep.15 12:21

Count of Thanks: 5
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   7

OK  - danke Dietmar und Georg.  Alles verstanden.  Danke für die Erklärung.

 

mfg

Peter

  
rmXorg