Wer kann mir mehr zu dieser Röhre sagen?

ID: 387705
? Wer kann mir mehr zu dieser Röhre sagen? 
10.Nov.15 21:18
174

Martin Brand (D)
Beiträge: 19
Anzahl Danke: 6

Wer kann mir mehr zu dieser Röhre sagen?

Anlagen:

Für diesen Post bedanken, weil hilfreich und/oder fachlich fundiert.

 2
Quecksilberdampflampe 
11.Nov.15 22:34
174 from 2875

Steffen Thies (A)
Redakteur
Beiträge: 278
Anzahl Danke: 4

Das scheint mir das Innere einer HG-Lampe zu sein. Die Widerstände (Kaltleiter) führen zu den Hilfsanoden für den Start, die beiden dickeren sind die Hauptelektroden. Das Ganze ist in einem Kolben mit Leuchtstoff gewesen.

Grüße,

Steffen Thies

Für diesen Post bedanken, weil hilfreich und/oder fachlich fundiert.

 3
Kurzschluss 
12.Nov.15 07:43
211 from 2875

Giovanni Cucuzzella (D)
Redakteur
Beiträge: 521
Anzahl Danke: 6

Hallo,

Herr Thies hat wahrscheinlich recht. Allerdings bezweifele ich, dass die Röhre schon in einem Kolben bzw. in einer funktionierenden Hg-Lampe eingebaut gewesen ist. Obwohl sich die Röhre auf dem Bild in einer Folie befindet und der rechte Bildrand abgeschnitten ist, kann man deutlich erkennen, dass die beiden Hauptelektroden durch den linken Steg kurzgeschlossen und die beiden Kaltleiter (eingangsseitig) miteinander verbunden sind. Zum Vergleich siehe hier oder mit dem Suchbegriff "quecksilberdampflampe" im Netz auf Bildersuche gehen. Wenn das so ist (vielleicht kann Herr Brand ein besseres Foto der Röhre zeigen) könnte die Röhre die Fertigungskette nicht vollständig durchlaufen haben, d. h. die in einem der nächsten Schritte zu erfolgenden Unterbrechungen der äusseren Elektroden (Stege) sind ausgeblieben.

Freundliche Grüße

Giovanni Cucuzzella

 

Für diesen Post bedanken, weil hilfreich und/oder fachlich fundiert.