radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

Telefunken-Röhrenmitteilungen Nr. 521 116

Die Batterietriode DC 90 als selbstschwingende Mischröhre
German | Brochures
d_1952_tfk_rmi_521116_dc90_titel.jpg
 
Author Editor
Publisher Ξ Book seriesISBN
Telefunken-GmbH, Germany
Ulm-Donau
Söflingerstrasse 100
Date of issue / Date of first publication Periodicity
1952
Format Pages
DIN A4 Portrait 8
Print Type Type
s/w Brochures
Short Description

Kürzlich veröffentlichten wir an dieser Stelle (Telefunken-Röhren-Mitteilung Nr. 520 911) die Daten einer neuentwickelten Batterietriode DC 90. Im folgenden soll ein Schaltungsvorschlag gebracht werden, bei dem die günstigen Eigenschaften dieser Type für eine selbstschwingende UKW-Mischstufe ausgenutzt werden. In ähnlicher Weise wie bei der früher diskutierten UKW-Eingangsschaltung mit der EC 92 (Telefunken-Röhren-Mitteilung Nr. 520 526) findet eine Brückenschaltung Anwendung zur Unterdrückung der Oszillatorausstrahlung.

Ausserdem bedient sich die Schaltung einer Entdämpfung auf der Zwischenfrequenz, um den relativ niederen Innenwiderstand der Triode zu erhöhen. Dadurch kann die Bedämpfung des Ausgangskreises kompensiert und die Mischverstärkung beachtlich verbessert werden. Die Schaltanordnung, durch welche die Entdämpfung erfolgt, weicht - bedingt durch die Eigenart der Batterieschaltung - von den bisher üblichen ab.

Description
Created by: Thomas Günzel † 1.8.22 (11.Mar.15) available by: Thomas Günzel † 1.8.22

Some example tube pages for sets you can see there:

Triode, vacuum DC90 (1952)

  
rmXorg