radiomuseum.org

 
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.
 

s`Radiomuseum im Goaszipfl

6800 Feldkirch, Austria (Vorarlberg)

Address Neustadt 43
 
 
Floor area 30 m² / 323 ft²  
 
Museum typ Exhibition
Radios (Broadcast receivers)
  • TV and image recording
  • Wire- & tape recording
  • Record players with pick up
  • Measuring Instruments, Lab Equipment
  • Gramophone (no electrical sound transmission)
  • Amateur Radio / Military & Industry Radio


Opening times
1. Donnerstag im Monat: 11:00 - 16:00 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung

Admission
Status from 04/2019
Free entry, donations welcome.

Contact
Mobile:+43-664-3873545  eMail:mallinger.karl-heinz cable.vol.at  

Homepage oe9.at/radiomuseum.html

  Museum's collection page on radiomuseum.org

Our page for s`Radiomuseum im Goaszipfl in Feldkirch, Austria, is administrated by Radiomuseum.org member Gaby + KH Mallinger. Please write to him about your experience with this museum, for corrections of our data or sending photos by using the Contact Form to the Museum Finder.

Location / Directions
N47.236247° E9.598719°N47°14.17482' E9°35.92314'N47°14'10.4892" E9°35'55.3884"

Direkt unterhalb der geschichtsträchtigen Schattenburg in Feldkirch befindet sich der älteste Teil der Stadt der sogenannten Goaszipfel. Der Goaszipfl wird im Volksmund so genannt und befindet sich in der oberen Neustadt, wo ehemalig das Bludenzer Tor stand.

Description

Hier präsentiert Karlheinz seine Sammlung in einem ehemaligen Verkaufslokal. Unübersehbar werden die Ausstellungstücke hinter einem großen Schaufenster präsentiert.

Der Besucher des Museums findet vom einfachen Detektorempfänger aus den 1920er Jahren bis zum komfortablen Musikschrank aus den 60er Jahren eine Vielzahl von interessanten Ausstellungsstücken. So werden neben den klassischen Radioempfängern auch Taschenradios, Schellackplattenspieler, ein Drahttonband-, Fernseh- und auch Messgeräte aus der Radiowerkstatt präsentiert.

Außerdem wird ein Sender, der für den Katastrophenfall vorgesehen war aus der Nachkriegszeit gezeigt, wie sie in abgelegenen Gemeinden in Vorarlberg für Notfälle zur Verfügung standen.

Durch einige Schenkungen und Leihgaben ist es auch möglich, einen Fernsehumsetzer sowie einige Amateurfunkgeräte von den späten 1960er Jahren bis zum Ende der 80er Jahre zu zeigen.

Der interessierte Besucher wird vom Museumsbesitzer Karlheinz Mallinger durch die Sammlung geführt.


Radiomuseum.org presents here one of the many museum pages. We try to bring data for your direct information about all that is relevant. In the list (link above right) you find the complete listing of museums related to "Radio & Co." we have information of. Please help us to be complete and up to date by using the contact form above.

[dsp_museum_detail.cfm]

  
rmXorg