radiomuseum.org

 
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

Museum für Kommunikation Bern

3005 Bern, Switzerland (Bern)

Address Helvetiastrasse 16
 
 
Floor area 2200 m² / 24 681 ft²   Area for radios (if not the same) 30 m² / 323 ft²
 
Museum typ Exhibition
Radio and Kommunication in general
  • Model Railway
  • Typewriter, calculating and coding
  • TV and image recording
  • Model Cars
  • Bicycles
  • Busses
  • Carriages
  • Radios (Broadcast receivers)
  • Telephone / Telex
  • Computer / Informatic
  • Morse technology
  • Post


Opening times
Dienstag bis Sonntag: 10 -17 Uhr

Admission
Status from 08/2017
Erwachsene: CHF 15; Kinder / Jugendliche (6-15 Jahre): CHF 5

Contact
Tel.:+41-31-357 55 55  Fax:+41-31-357 55 99  
eMail:communication mfk.ch   

Homepage www.mfk.ch

Our page for Museum für Kommunikation Bern in Bern, Switzerland, is not yet administrated by a Radiomuseum.org member. Please write to us about your experience with this museum, for corrections of our data or sending photos by using the Contact Form to the Museum Finder.

Location / Directions
N46.941987° E7.449960°N46°56.51922' E7°26.99760'N46°56'31.1532" E7°26'59.8560"

Achtung: Es stehen keine Parkplätze zur Verfügung!

Mit dem öV: Vom Bahnhof Bern aus mit Tram Nr. 6 (Richtung «Worb Dorf»), Tram Nr. 7 (Richtung «Ostring») oder Tram Nr. 8 (Richtung «Saali») bis zur Haltestelle «Helvetiaplatz» ,
dann links am Historischen Museum vorbei rund 300 Meter zu Fuss bis zum Museum.

Some example model pages for sets you can see there:

A: Radione RADIO R33T (1960/61)
A: Philips - Österreich X25K121 /00 /70 Ch= K6 (SB) (1969-68)
CH: Radiofee, Ernst Bausätze (1924)
CH: Philips - Schweiz 834A (834AS) (1933/34)
CH: Philips - Schweiz Philette Super inductance 837A (1935-37)
CH: Autophon AG; Favorit 37 (1937/38)
CH: Hasler AG; Bern Landi (1939)
CH: Paillard AG; St. 405 (1939/40)
CH: Sondyna AG; Zürich- Volksempfänger VE40-41 (1940/41)
CH: Titan AG; Zürich Minerva 483 (1947)
CH: Titan AG; Zürich Titan 483 (1947/48)
CH: Sondyna AG; Zürich- Piccolo E5201 (1952/53)
CH: Deso, Dewald & Sohn; Aldepa 14" 5410 (1953/54)
CH: Studer-Revox; Revox B36 (1956-58)
CH: Kudelski SA; Nagra III (3) B, BH (1958-68)
D: Philips Radios - "Bratpfanne" diverse Grössen (1928-30)
D: Loewe-Opta; Venus-Luxus 822W (1955/56)
D: Fernseh Fernseh AG, Studiokamera KOD75 101C (1958-64?)
D: Philips Radios - Raffael L 17TD230A (1958/59)
D: Butoba Marke/Brand Butoba MT4 (1959)
D: Akkord-Radio + Pinguin U59c (1959/60)
D: Sennheiser MD21 (1959??)
D: Schaub und Schaub- Phonosuper Stereo 10 (1960-62)
D: Kaiser KG, W. bzw. Prinz KP60 (1960-62)
D: Siemens; D S.& Fernschreiber T100 (1960?)
D: Braun; Frankfurt Station T1000CD (1968-70)
DK: Bang & Olufsen B&O; Beovision 900 3803 (1971/72)
F: Hervor, Herbelot & Haut-parleur à pavillon Type C (1927)
J: JVC - Victor Company Video Cassette Recorder. HR-3300EG (1979)
NL: Philips; Eindhoven Bändchenmikrofon 9514-742 (1930)
NL: Philips; Eindhoven Microphone capsule typ 4210 (1932?)
NL: Philips; Eindhoven A5X83A /19 (1960??)
USA: Shure; Chicago, Sonodyne 51 (1947-73)
USA: Regency brand of I.D Regency TR-1 Pocket Radio (1954)
USA: Philco, Philadelphia Predicta Holiday G4242L Ch= 9L37 (1959)

Description

 Text vom Museum im August 2017:

Das NEUE Museum für Kommunikation

von Höhenfeuern, Smartphones und Cyborgs 

Direkter als je zuvor: Neben interaktiven Stationen, überraschenden Objekten und grossflächigen Videoscreens vermitteln im Museum für Kommunikation jetzt auch Menschen aus Fleisch und Blut die Faszination rund um die Welt der Kommunikation ­– unsere Kommunikatorinnen und Kommunikatoren.

Eine Postkutsche, Chips unter der Haut oder ein Original-Fluchtfahrzeug eines Jahrhundertraubs? In der neuen Kernausstellung nehmen wir Kommunikation in all ihren Formen unter die Lupe: denn sie verbindet Menschen seit jeher. Doch warum kommunizieren wir überhaupt? Und mit wem? Was braucht es, damit wir uns verstehen? Die Ausstellung geht diesen Grundsatzfragen spielerisch auf den Grund – und fordert Sie als Expertinnen und Experten zum Mitdenken auf.

Zahlreiche neu entwickelte Erlebnisstationen warten auf Sie: Beim Filmkaraoke berühmte Szenen nachspielen, im Firewall-Game deinen Spielpartner hacken oder der Datenkrake auf die Schliche kommen – bei jedem Besuch können Sie etwas Anderes ausprobieren. Bestimmt treffen Sie in der fast 2000 Quadratmeter grossen Ausstellung auch eine unserer Kommunikatorinnen: Sie machen jeden Rundgang persönlich und individuell. Wie? Lassen Sie sich überraschen!


Radiomuseum.org presents here one of the many museum pages. We try to bring data for your direct information about all that is relevant. In the list (link above right) you find the complete listing of museums related to "Radio & Co." we have information of. Please help us to be complete and up to date by using the contact form above.

[dsp_museum_detail.cfm]

  
rmXorg