radiomuseum.org

 
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.
 

Internationales Radiomuseum Necker

57334 Bad Laasphe, Germany (Nordrhein-Westfalen)

Address Bahnhofstr. 33
 
 
Floor area 420 m² / 5 521 ft²   Area for radios (if not the same) 420 m² / 5 521 ft²
 
Museum typ Exhibition
Radios (Broadcast receivers)
  • TV and image recording
  • Wire- & tape recording
  • Record players with pick up
  • Technical and functional models
  • Media
  • Gramophone (no electrical sound transmission)
  • Audio amplifier


Opening times
Samstag, Sonntag, Dienstag, Donnerstag von 14.30 - 17.00 Uhr;

Admission
Status from 11/2014
Erwachsene: 3 €; Ermäßigt: 2 €

Contact
Tel.:+49-2752-9798  eMail:hansnecker internationales-radiomuseum.de  

Homepage www.internationales-radiomuseum.de

Our page for Internationales Radiomuseum Necker in Bad Laasphe, Germany, is administrated by Radiomuseum.org member Hans Necker. Please write to him about your experience with this museum, for corrections of our data or sending photos by using the Contact Form to the Museum Finder.

Location / Directions
N50.928593° E8.414808°N50°55.71558' E8°24.88848'N50°55'42.9348" E8°24'53.3088"

Mit der Bahn:

Bad Laasphe liegt an der Strecke Marburg - Erndtebrück (623).

Mit dem PKW:

Aus Erndtebrück, Bad Berleburg oder Banfe: Fahren Sie in Bad Laasphe auf der Hauptstrasse (B62) Richtung Marburg. Auf der rechten Seite sehen Sie, kurz nach der Stadtmitte, die Post. Ca. 100 m weiter befindet sich links das Radiomuseum, ein paar Meter von der Strasse entfernt . Fahren Sie links vor dem Gebäude durch die Einfahrt in den Hof. Dort finden Sie Parkplätze und den Eingang.

Aus Marburg oder Dillenburg:

Bleiben Sie in Bad Laasphe auf der Hauptstrasse (B62). Lassen sie Rewe rechts und den Bahnhof links liegen. Im Kreisel weiter geradeaus. Nach etwa 200 m befindet sich rechts ein grosses Gebäude (Grundschule), das deutlich von der Strasse abgesetzt ist. Direkt danach sehen Sie das Radiomuseum. Fahren Sie bitte hinter dem Museum rechts in die Einfahrt auf den Hof. Dort finden Sie Parkplätze und den Eingang zum Museum.

Some example model pages for sets you can see there:

D: Telefunken Telefunkon III/26 (3/26) (1925-27)
D: Telefunken Arcolette 3W (T3W) (1927/28)
D: Telefunken 4A (T4A, IV) (1928-30)
D: Blaupunkt Ideal, B VII (7) (1928/29)
D: Nora; Berlin Form G500FL (1932-34)
D: Telefunken Admiral 346WL (T346WL) (1933/34)
D: Telefunken Phono-Nauen 330WS (T330WS) (330 aWS) (1933/34)
D: Hagenuk N&K, Nordmark-Super W (1935/36)
D: Philips Radios - Philiton V20 (1937/38)
D: Tefi-Apparatebau; Superzwerg GWZS144 (1950/51)
D: TeKaDe TKD; Nürnberg WKZ065 (1950/51)
D: Tonfunk GmbH; Piccophon-Super W102PH (1953-55)
D: MIRA Electronic, N Bergkamerad (1953?)
D: Neckermann-Versand Royal Art. Nr. 111/21 Ch= AD 1-293 (1954-56)
D: Akkord-Radio + Pinguin 55 UKW U55 (1955/56)
D: Telefunken Concerto (1956/57)
D: Philips Radios - Philetta 273 BD273U (1957/58)
D: Stern-Radio Berlin, Potsdam K II (K 2) (1957/58)
D: Grundig Radio- Musikgerät 2066 (1958/59)
DK: Bang & Olufsen B&O; Beolit 40 (1939/40)
F: Sonneclair, Lux 50 (1951?)
F: Radio-Célard, Ergos, Radiocapte (1954?)
NL: Waldorp, N.V. Ned. Insulinde (1941)
USA: Zenith Radio Corp.; 7S633 Ch= 7B01 (1941)
USA: Westinghouse El. & "Little Jewel" "Refrigerator" H127 ; maroon (1945)

Description www.internationales-radiomuseum.de:
Die einzigartige Sammlung des Internationalen Radiomuseums Hans Necker in Bad Laasphe mit über 1100 Exponaten in ständiger Ausstellung sowie mit ausgewählten Geräten in wechselnden Sonderausstellungen veranschaulicht in faszinierender Weise die Geschichte des Radios, eines aus der heutigen Zeit nicht mehr wegzudenkenden Informations- und Unterhaltungsmediums.

Beginnend mit den ersten ‘Detektor’-Radios der 20er Jahre,
den nachfolgenden ‘einfachen’ Röhren-Geräten
über die Blütezeit der Röhren-Empfänger in den späten 30er und den 50er Jahren,
reicht unsere Ausstellung bis hin zu den ersten Stereo-Geräten der frühen 60er Jahre, die zugleich auch die letzten in Röhrentechnik gebauten Radios waren, da die Transistor-Technik (Halbleiter) sich immer mehr etablierte.
Natürlich sind aus dieser gesamten Zeit auch Lautsprecher,
Grammophone,
Tefifone,
Tondraht- und Tonbandgeräte,
Tonmöbel,
Fernsehgeräte
und vieles mehr zu bewundern.
Weitere ca. 3000 Geräte befinden sich in verschiedenen Magazinen, sodass die Ausstellung immer wieder verändert werden kann.

Ebenfalls zum Museum gehört ein Schaltplanarchiv mit vielen tausend Serviceunterlagen aus den früheren Jahren der Unterhaltungselektronik. Übrigens sind fast alle Geräte der ständigen Ausstellung betriebsbereit.

Seit dem Jahr 2010 ist das Radiomuseum um eine Attraktion reicher. Es wurde ein ‘Wohnzimmer der 50er Jahre’ eingerichtet. Alle Einrichtungsgegenstände stammen original aus den 50er Jahren.

Ein Lehrgerät der PHYWE (Physikalische Werkstätten) ist auch bei uns ausgestellt. Es diente in den 50er Jahren in Berufsschulen der Erklärung der Funktionsweise eines Radiogerätes. Viele verschiedene Radioschaltungen konnten damit ohne grossen Aufwand in Steckbauweise realisiert werden.

Forum contributions about this museum
Internationales Radiomuseum Necker
Threads: 1 | Posts: 3
Hits: 4777     Replies: 2
Das Radiomuseum in Bad Laasphe
Armin Klischat † 2.9.13
19.Jun.06
  1 Wer sich für das Radiomuseum in Bad Laasphe interessiert,
findet in der Zeitschrift
" FUNKAMATEUR "  Heft 6 / 2006 einen sehr interessanten dreiseitigen Beitrag.
Informationen über die Zeitschrift unter
www.funkamateur.de
Martin Renz
31.Dec.07
  2 Hier der (lesenswerte) Beitrag:
(Zur im Artikel erwähnten Legende, dass die "Volksempfänger" das Abhören der Feindsender verhindern sollten, gibt es ausführliche Darlegungen hier zu lesen)

Attachments

Armin Klischat † 2.9.13
31.Dec.07
  3 Herrn Hans-Gerhard Maiwald meinen herzlichen Dank für die Bereitstellung des Artikels für das RMorg und Dank  den Admins Herrn Bauer und Herrn Renz.
 
Internationales Radiomuseum Necker
End of forum contributions about this museum

Radiomuseum.org presents here one of the many museum pages. We try to bring data for your direct information about all that is relevant. In the list (link above right) you find the complete listing of museums related to "Radio & Co." we have information of. Please help us to be complete and up to date by using the contact form above.

[dsp_museum_detail.cfm]

  
rmXorg