radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.
 

Museum der Stadt Lünen

44532 Lünen, Germany (Nordrhein-Westfalen)

Address Schwansbeller Weg 32
 
 
Floor area 500 m² / 5 382 ft²   Area for radios (if not the same) 3 m² / 32 ft²
 
Museum typ Exhibition
Heritage- or City Museum
  • Tin Plate Toys
  • Mechanical Music Instruments
  • Agricultural
  • Textile production
  • Toys
  • Craft
  • Radios (Broadcast receivers)
  • Gramophone (no electrical sound transmission)
  • Food and beverage production
  • Home Appliances


Opening times
April - September: Dienstag - Freitag 14 - 18 Uhr; Samstag, Sonntag 13 - 18 Uhr
Oktober - März: Dienstag - Freitag 14 - 17 Uhr; Samstag, Sonntag 13 - 17 Uhr

Admission
Status from 08/2015
1 €; Kinder bis 15 Jahre frei

Contact
Tel.:+49-23 06-104-16 49  Tel.2:+49-23 06-104-22 99  
eMail:wingolf.lehnemann gmail.com   

Homepage www.luenen.de/freizeit-tourismus/freizeit-tipps/museen

Our page for Museum der Stadt Lünen in Lünen, Germany, is not yet administrated by a Radiomuseum.org member. Please write to us about your experience with this museum, for corrections of our data or sending photos by using the Contact Form to the Museum Finder.

Location / Directions
N51.603619° E7.538428°N51°36.21714' E7°32.30568'N51°36'13.0284" E7°32'18.3408"

Das Museum der Stadt Lünen befindet sich im Gesindehaus des Schlosses Schwansbell in Lünen

Some example model pages for sets you can see there:

D: Seibt, Dr. Georg EW496 (1929/30)
D: Gemeinschaftserzeugn Volksempfänger VE301W (1933-38)

Description

Seit 1983 sind die Bestände des Museums der Stadt Lünen in dem früheren Wirtschaftsgebäude von Schloss Schwansbell ausgestellt. Auf mehr als 500 Quadratmetern werden dem Besucher zusammengetragene Sammlungen vorgestellt. Fünf Wohnräume aus der Zeit zwischen 1840 und 1930, eine Gusseisensammlung, die Spielzeug- und Puppensammlung, eine Keramikabteilung sowie bäuerliches und handwerkliches Arbeitsgerät bilden die Schwerpunkte.
 

Impressionen aus dem Museum der Stadt Lünen

 

Wohnkultur

In fünf Räumen ist das Wohnen und Leben zwischen 1840 und 1930 dargestellt. Neben den Wohnzimmern bürgerlicher Familien gibt es die vollständig eingerichtete Wohnküche einer Arbeiterfamilie aus Lünen-Süd.

 

 

 

Spielzeug

Analog zur Abteilung Wohnkultur werden Spielzeug und Puppen vom ausgehenden 18. Jahrhundert an bis um 1930 gezeigt. Sie sind Abbild des Lebens der Erwachsenen und Spiegel erzieherischer Vorstellungen.

 

 

 

 

Gusseisen und Öfen

Aus der Produktion der früher vier Lüner Eisengießereien werden Beispiele für die industrielle Produktion des 19. und 20. Jahrhundert vorgestellt. Die Öfen sind zugleich Beispiele für die Entwicklung energiesparender Heizgeräte.

 

 

 

 

Keramik

Erzeugnisse aus den Lüner Töpfereien, dazu importierte Keramik und ein kleines Porzellankabinett bilden einen eigenen Schwerpunkt. Handwerk: Bäckerei und Schuhmacherei (Holzschuhmacherei und "Schusterei") sind mit insgesamt drei Werkstätten vertreten.

 

 

 

 

Landwirtschaftliches Haus- und Arbeitsgerät

Das Museumsgebäude war das Wirtschaftsgebäude von Schloss Schwansbell, von dem aus die Landwirtschaft betrieben wurde. Die vielfältigen Geräte vermitteln einen Eindruck von der Schwere der Arbeit und ebenso vom Erfindungsreichtum der Menschen. Die Abteilungen geben Einblick in das Leben, Arbeiten und in die geistigen Vorstellungen des 19. und 20. Jahrhunderts, verbunden mit dem Bezug auf die Wirtschafts- und Kulturgeschichte der Stadt Lünen. Außerdem gibt es Sammlungen im Depot (z. B. Geologie und Schulwandbilder).

 

 


Radiomuseum.org presents here one of the many museum pages. We try to bring data for your direct information about all that is relevant. In the list (link above right) you find the complete listing of museums related to "Radio & Co." we have information of. Please help us to be complete and up to date by using the contact form above.

[dsp_museum_detail.cfm]

  
rmXorg