radiomuseum.org

 
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.
 

Museum für Kommunikation

63150 Heusenstamm, Germany (Hessen)

Address Museumsdepot
Philipp-Reis-Straße 4-8 
 
Floor area 15 000 m² / 161 459 ft²   Area for radios (if not the same) 2 500 m² / 26 910 ft²
 
Museum typ Exhibition
Radio and Kommunication in general
  • Street Vehicles
  • Motorcycles / Motorbikes
  • Bicycles
  • Telephone / Telex
  • Computer / Informatic
  • Morse technology
  • Post


Opening times
Anmeldung erforderlich

Admission
Status from 12/2016
We don't know the fees.

Contact
Tel.:+49-6104-49 77-0  Fax:+49-6104 49 77-777  
eMail:mfk-frankfurt mspt.de   

Homepage www.museumsstiftung.de/unsere-sammlungen

Our page for Museum für Kommunikation in Heusenstamm, Germany, is administrated by Radiomuseum.org member Bernhard Nagel. Please write to him about your experience with this museum, for corrections of our data or sending photos by using the Contact Form to the Museum Finder.

Location / Directions
N50.049400° E8.797800°N50°2.96400' E8°47.86800'N50°2'57.8400" E8°47'52.0800"

Mit dem historischen Postbus ins Depot Das Museum für Kommunikation Frankfurt bietet Ihnen für Ihren Besuch im Museumsdepot eine besondere Attraktion: Der historischer DAAG-Postbus aus dem Jahre 1925 bringt Sie vom Museum für Kommunikation Frankfurt bequem zum Museumsdepot in Heusenstamm und wieder zurück. Die Fahrt in dem ältesten noch fahrbereiten Bus Deutschlands versetzt Sie zurück in die Zeit, als Autofahren noch ein echtes Abenteuer war.

Termin: Jeden 1. Freitag im Monat
Abfahrt: 13 Uhr am Museum für Kommunikation Frankfurt, Schaumainkai 53
Rückkehr: gegen 16.30 Uhr
Fahrpreis: 8,00 EUR Erwachsene ab 16 Jahren, 5,00 EUR Kinder ab 6 Jahre
Anmeldung: erforderlich unter +49-6104-49 77-210 oder m.wolff*mspt.de

Some example model pages for sets you can see there:

D: DeTeWe Vox RE52 (1923/24)
D: Lorenz; Berlin, Kathodofon (Kathodophon) (1925?)
D: Radio-Amato, Otto Dreiröhren Empfänger 4032 (1926-28)
D: Ultra-Radio GmbH; Sekundärempfänger E III (3) (1926?)
D: Fernseh Fernseh AG, Normalempfänger (1930/31)
D: Fernseh Fernseh AG, DE6 (1938)
D: Telefunken Kondensator-Mikrofon Ela-MZ028/1 (1938??)
D: Deutsche Werke 5500W Wb.1 (1952)
D: SABA; Villingen Schauinsland W III (3) (1953/54)
D: Philips Radios - TD1727A (1953/54)
D: Sachsenwerk Radeberg Claudia FET857D (1955/56)
F: Téléavia marque, Panoramic 111 (P111) Ch= 548F (1958-61)

Some example tube pages for sets you can see there:

Television picture tube black+ RFB/T2

Description

Ein Blick hinter die Kulissen

In den Museen der Stiftung sind viele Tausend Objekte ausgestellt – und doch befindet sich in den Ausstellungen nur ein Bruchteil der Schätze aus der Sammlungen. In den Depots warten Hundertausende Sammlungsstücke darauf, in wechselnden Ausstellungen gezeigt zu werden. Regelmäßige Führungen durch die Magazine ermöglichen einen Blick hinter die Kulissen des Museums. Dabei können Sie viele Highlights aus den Sammlungen hautnah erleben.

Auf 15.000 qm Depotfläche befinden sich 375.000 Objekte – erleben Sie historische Telefone, Postkutschen, Kraftfahrzeuge, Gemälde und andere Objekte der Geschichte der Kommunikation.


Radiomuseum.org presents here one of the many museum pages. We try to bring data for your direct information about all that is relevant. In the list (link above right) you find the complete listing of museums related to "Radio & Co." we have information of. Please help us to be complete and up to date by using the contact form above.

[dsp_museum_detail.cfm]

  
rmXorg