radiomuseum.org

 
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

Rheinland-Pfälzisches Freilichtmuseum

55566 Bad Sobernheim / Nahe, Germany (Rheinland-Pfalz)

Address Nachtigallental 1
für Navi: Felkestraße - ist von dort ausgeschildert 
 
Floor area 350 000 m² / 3 767 369 ft²  
 
Museum typ Exhibition
Open Air Museum
  • Model Railway
  • Tin Plate Toys
  • Agricultural
  • Architecture
  • Steam engines-models
  • Clocks and Watches
  • Textile production
  • Carriages
  • Toys
  • Craft
  • Technical and functional models
  • Printing technology
  • Food and beverage production
  • Mills
  • Electrical Applications
  • Home Appliances
  • Tractors


Opening times
Mitte März - Anfang November: Dienstag - Sonntag 9 - 18 Uhr;
Juni - August, Feiertage und Schulferien von Rheinland-Pfalz auch Montags

Admission
Status from 05/2015
Normal 5,00 €; ermäßigt: 4,00 €; Kinder 7-17 Jahre: 2,00 €; Familie: 6,00 - 13,00 €

Contact
Tel.:+49-67 51-38 40  Fax:+49-67 51-12 07  
eMail:info freilichtmuseum-rlp.de   

Homepage www.freilichtmuseum-rlp.de

Our page for Rheinland-Pfälzisches Freilichtmuseum in Bad Sobernheim / Nahe, Germany, is not yet administrated by a Radiomuseum.org member. Please write to us about your experience with this museum, for corrections of our data or sending photos by using the Contact Form to the Museum Finder.

Location / Directions
N49.772451° E7.652791°N49°46.34706' E7°39.16746'N49°46'20.8236" E7°39'10.0476"

Anreise mit der Bahn

Nach Bad Sobernheim bestehen stündliche Verbindungen aus und in Richtung Saarbrücken/Idar-Oberstein, Frankfurt am Main/Mainz/Bad Kreuznach, Koblenz/Bingen sowie Kaiserslautern. Vom Bahnhof ist der Fußweg zum Museum (ca. 25 Minuten) ausgeschildert.

Linienbus-Anbindung

RegioLinie 260
Vom 5. April bis 4. Oktober 2015 bedient die Buslinie 260 an allen Sonn- und Feiertagen mit einer Hinfahrt um 10.35 Uhr ab Bad Sobernheim und Rückfahrten um 16.20 und 18.20 Uhr direkt das Freilichtmuseum.
Sie finden die Bushaltestelle am Freilichtmuseum auf dem Besucherparkplatz.

Anreise mit dem PKW / Reisebus

aus Richtung Koblenz, Ludwigshafen, Mainz, Frankfurt a.M.:
über die A 61 bis zur Ausfahrt Bad Kreuznach, dann auf die B 41 in Richtung Idar-Oberstein/Bad Sobernheim bis zur Ausfahrt Steinhardt, dann der Ausschilderung „Freilichtmuseum“ folgen.

aus Richtung Saarbrücken, Kaiserslautern:
über die A 6 dann B 270 und B 420 über Meisenheim nach Bad Sobernheim und dort der Ausschilderung „Freilichtmuseum“ folgen.

Für PKW, Reisebusse, und Motorräder stehen ausreichend kostenlose Parkplätze zur Verfügung. Fahrradständer finden sich in unmittelbarer Nähe zum Eingangsgebäude des Freilichtmuseums.

Hinweis für Nutzer von Navigationsgeräten: Vielen Systemen ist das Nachtigallental unbekannt. Alternativ kann die Felkestraße in Bad Sobernheim angegeben werden. Von dort aus ist das Freilichtmuseum ausgeschildert.

Some example model pages for sets you can see there:

D: SABA; Villingen Villingen W II(2) (1952/53)
D: Graetz, Altena Musica 517K (1957/58)

Description Das Museum zeigt mit translozierten Bauwerken, alten Nutzviehrassen (Glanrind) und alten Gerätschaften, wie die Menschen auf dem Lande in Rheinland-Pfalz, im Hunsrück und an der Nahe und weiteren drei Landschaften während der vergangenen Jahrhunderte gelebt, gewohnt und gearbeitet haben. Es hat überörtliche Bedeutung.

Treu dem Motto "Erleben wie es wirklich war" tauchen Sie unter anderem ein in Küchen, Wohn- und Schlafräume oder Werkstätten aus vergangener Zeit. Besuchen Sie einen Kolonialwarenladen, die alte Schule oder die historische Metzgerei mit original Villeroy&Boch Fliesen. Hören Sie das Klappern der Wassermühle und riechen Sie den Ruß in der Schmiede oder den Brotgeruch vom letzen Backgang in der Backstuben.
Bis jetzt sind ca. 40 Gebäude aufgebaut, weitere werden noch folgen.

Neben diesen originalgetreu eingerichteten Lebensräumen bietet das Freilichtmuseum interessante Ausstellungen zu verschiedenen Themen,
wie der Flachsverarbeitung
oder „Gusseisernem“.
Ein großer Sammlungsschwerpunkt liegt auf historischem Spielzeug, das gleich in zwei Gebäuden präsentiert wird.
In Haus Neuburg wird ein Teil der Puppensammlung gezeigt.
Direkt nebenan dreht sich in Haus Dierbach alles um Blechspielzeug. Zu sehen sind Eisenbahnen, Dampfmaschinen, Autos, Roller und noch vieles mehr.

Radiomuseum.org presents here one of the many museum pages. We try to bring data for your direct information about all that is relevant. In the list (link above right) you find the complete listing of museums related to "Radio & Co." we have information of. Please help us to be complete and up to date by using the contact form above.

[dsp_museum_detail.cfm]

  
rmXorg