radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.
 

Uhrensammlung Karl Gebhardt

90403 Nürnberg, Germany (Bayern)

Address Gewerbemuseumsplatz 2
 
 
Floor area only roughly guessed: 100 m² / 1 076 ft²  
 
Museum typ Exhibition
Clocks and Watches
  • Technical and functional models


Opening times
täglich 8-20 Uhr, maximal bis 22 Uhr

Admission
Status from 06/2015
Free entry.

Contact
Tel.:+49-911-543 47 63  eMail:uhrenmuseum-fuehrungen gmx.de  

Homepage uhrensammlungkarlgebhardt.de

Our page for Uhrensammlung Karl Gebhardt in Nürnberg, Germany, is not yet administrated by a Radiomuseum.org member. Please write to us about your experience with this museum, for corrections of our data or sending photos by using the Contact Form to the Museum Finder.

Location / Directions
N49.451672° E11.083549°N49°27.10032' E11°5.01294'N49°27'6.0192" E11°5'0.7764"

Die Uhrensammlung Karl Gebhardt ist ca. 500 Meter vom Nürnberger Hauptbahnhof entfernt und ist sowohl mit dem Auto als auch den öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut erreichbar.

Anfahrt mit dem Auto
Vom Nürnberger Hauptbahnhof fahren Sie in Richtung Rathenauplatz (folgen Sie der Beschilderung „Cinecittà“). Nutzen Sie zum Beispiel das Parkhaus NÜRNBERGER Akademie, Rosa-Luxemburg-Platz, 90403 Nürnberg. Bis zur Uhrensammlung sind es nur wenige Schritte. Sie befindet sich in der NÜRNBERGER Akademie, Gewerbemuseumsplatz 2, 90403 Nürnberg.

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Die Uhrensammlung Karl Gebhardt in der NÜRNBERGER Akademie liegt direkt an der Straßenbahnhaltestelle „Marientor“ (Linie 8).

Description

Von der Sonne bis zur Funk-Solar-Uhr.

Die Uhrensammlung Karl Gebhardt zeigt mit einzigartigen Exponaten die Entwicklung der tragbaren Uhren – also der Taschen- und Armbanduhren – vom ausgehenden Mittelalter bis zur Gegenwart. Mit rund 1.000 Objekten gehört sie zu den bedeutendsten Sammlungen dieser Art und unterstreicht eindrucksvoll die herausragende Rolle Nürnbergs sowie Süddeutschlands für die Herstellung von Zeitmessern.

Die Uhrensammlung Karl Gebhardt umfasst 3 Schwerpunkte

Die Geschichte der Uhr

Die allgemein erklärende Sammlung Nr. 1 zur Entwicklungsgeschichte der Uhren enthält Exponate unterschiedlichster Techniken in 11 Vitrinen (A – K) – von Wanduhren aus Böhmen über deutsche Skelettuhren aus dem 19. Jahrhundert bis hin zu liebevoll gearbeiteten Taschenuhren aus der Schweiz. Die Sammlung beginnt am Haupteingang und erstreckt sich über die Haupttreppe bis zum 3. Stock.

Die Entwicklung tragbarer Uhren

Sammlung Nr. 2 finden Sie im 2. Stock. 6 Vitrinen zeigen in komprimierter Form „500 Jahre Entwicklung der tragbaren Uhren – von Peter Henlein bis zur Funk-Solar-Uhr“. So zum Beispiel emaillierte Herrentaschenuhren mit Steinbesatz aus Paris, Schweizer Stimmgabeluhren oder junge Funk- und Solar-Quarz-Uhren.

Die Bibliothek

Werfen Sie bei Ihrem Besuch auch einen Blick in die Uhrenbibliothek im 3. Stock! Neben Literatur zu Groß- und Kleinuhren finden Besucher dort u. a. Veröffentlichungen der „Freunde alter Uhren“.
Die Bibliothek der Deutschen Gesellschaft für Chronometrie stellt eine umfassende Sammlung uhrmacherischen Wissens zur Verfügung. Der Bestand wird fachmännisch gepflegt und laufend erweitert.
Die Bibliothek ist jeweils Dienstag und Donnerstag von 10 bis 15 Uhr oder nach Absprache geöffnet.

Radiomuseum.org presents here one of the many museum pages. We try to bring data for your direct information about all that is relevant. In the list (link above right) you find the complete listing of museums related to "Radio & Co." we have information of. Please help us to be complete and up to date by using the contact form above.

[dsp_museum_detail.cfm]

  
rmXorg