radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

Zeppelin-Museum Zeppelinheim

63263 Neu-Isenburg - Zeppelinheim, Germany (Hessen)

Address Kapitän-Lehmann-Str. 2
 
 
Floor area 300 m² / 3 229 ft²  
 
Museum typ Exhibition
Air and Space (aviation, spaceflight etc.)
  • Model Aircraft and Aviation
  • Combustion engines/generators/pumps


Opening times
Freitag: 14 - 17 Uhr; Sa., So., Feiertage: 11 - 17 Uhr

Admission
Status from 01/2014
€ 2; ermäßigt € 1

Contact
Tel.:+49-69-69 59 59 78  Tel.2:+49-69-69 59 59 78  
eMail:agmar.seitz stadt-neu-isenburg.de   

Homepage www.zeppelin-museum-zeppelinheim.de
www.gg-online.de/html/zeppelinmuseum.htm

Our page for Zeppelin-Museum Zeppelinheim in Neu-Isenburg - Zeppelinheim, Germany, is not yet administrated by a Radiomuseum.org member. Please write to us about your experience with this museum, for corrections of our data or sending photos by using the Contact Form to the Museum Finder.

Location / Directions
N50.035140° E8.614210°N50°2.10840' E8°36.85260'N50°2'6.5040" E8°36'51.1560"

Mit dem ÖPNV

Von Neu-Isenburg kommend mit Busverbindung OF 51 bis Ludwig Dürr Straße. Nutzen Sie den Fußgängerweg zur Kapitän-Lehmann-Straße und sehen das Museum auf der linken Seite, gut erkennbar als markanter Runddach-Anbau zum Bürgerhaus Zeppelinheim.

Von Frankfurt oder Groß-Gerau kommend mit der S-Bahnlinie S 7 bis Zeppelinheim. Laufen Sie auf der Flughafenstraße in Richtung Ortsmitte. Biegen Sie nun links in die Mathilde-Rösch-Straße ein und danach rechts in die Kapitän-Lehmann-Straße. Folgen Sie nun einfach der Straße für ca. 400m. Das Museum befindet sich auf der rechten Seite, gut erkennbar als markanter Runddach-Anbau zum Bürgerhaus Zeppelinheim.

Mit dem Auto

Auf der A5 fahrend nehmen Sie die Ausfahrt 23 "Zeppelinheim" und fahren Sie in Richtung Neu-Isenburg / Zeppelinheim / Dreieich. Biegen Sie nun an der ersten Ampelkreuzung links in die Flughafenstraße Richtung Zeppelinheim ein. Folgen Sie nun der Beschilderung "Zeppelinmuseum".

Auf der A3 fahrend nehmen Sie die Ausfahrt 51 "Walldorf" und fahren Sie im Kreisverkehr auf die B44 Richtung Groß-Gerau / Walldorf / Neu-Isenburg. Nehmen Sie nun die zweite Abfahrt Richtung Zeppelinheim. Folgen Sie der Straße, bis diese auf eine andere Einfahrtsstraße stößt. Biegen Sie nun rechts ab und folgen Sie nun der Beschilderung.

Description

Wikipedia.de:
Das Zeppelin-Museum Zeppelinheim zeigt in seiner Dauerausstellung die Geschichte der Zeppelin-Luftschiffe am Standort in Frankfurt. Anhand von Originalexponaten, wie einem Motor oder Teilen der Innenausstattung, werden die Technik, der Komfort und die Bedeutung der Luftschiffe veranschaulicht. Auf Wunsch der Besucher werden vier verschiedene Filme zu der Geschichte der Zeppeline vorgeführt.

Der Standort des Hauses folgt aus der Geschichte: Zeppelinheim wurde 1935 als Wohn- und Arbeitssiedlung für die Unterbringung der Besatzungsmitglieder und des Bodenpersonals der Zeppeline auf der grünen Wiese gegründet. Zum 1. Januar 1938 wurde Zeppelinheim eine eigenständige Gemeinde.
 

Fahren oder Fliegen?
Ein Zeppelin fährt, ein Flugzeug fliegt. Warum? Wie viele Personen können in einem Zeppelin mitfahren und wie wird er angetrieben? Was ist der Unterschied zwischen einem Zeppelin und einem Plimb? Wissen Sie die Antworten?
Nein? Kein Problem. Diese und andere Fragen rund um die Zeppelin-Luftschifffahrt werden im Zeppelinmuseum beantwortet.

Doch vorab sei hier die Frage, warum ein Zeppelin fährt und ein Flugzeug fliegt, beantwortet:
Alles, was leichter ist als Luft, fährt. Alles, was schwerer ist als Luft, fliegt. Deswegen fliegen beispielsweise Flugzeuge und Hubschrauber. Zeppeline oder Ballone aber fahren.

Konstruktion erinnert an die Form eines Luftschiffs
Licht und leicht wirkt das Zeppelinmuseum von außen. Die gewölbte Dachseite ist so groß wie ein Viertel des imposanten Zeppelins LZ-10.
Stehen Sie im Inneren, können Sie die Größe der weißen "Zigarre" erahnen, die Menschen zum Staunen brachte.

Reisen mit Technik und Komfort
Wenn Sie technisch interessiert sind, wird Ihnen das Kernstück der Ausstellung, das Zeppelin-Antriebsaggregat der LZ-127 ("Graf Zeppelin") von 1927 sofort auffallen. Fünf dieser 12-Zylinder-Motoren waren nötig, um das Luftschiff anzutreiben. Zu den beiden bekanntesten Luftschiffen, dem LZ-127 und dem LZ-129, erfahren Sie ausführliche technische Einzelheiten.


Radiomuseum.org presents here one of the many museum pages. We try to bring data for your direct information about all that is relevant. In the list (link above right) you find the complete listing of museums related to "Radio & Co." we have information of. Please help us to be complete and up to date by using the contact form above.

[dsp_museum_detail.cfm]

  
rmXorg