radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

Tischgrammophon unbekannt

Tischgrammophon unbekannt; Euphonia (ID = 722354) TalkingM Tischgrammophon unbekannt; Euphonia (ID = 722356) TalkingM
Tischgrammophon unbekannt; Euphonia (ID = 722353) TalkingM Tischgrammophon unbekannt; Euphonia (ID = 722355) TalkingM
Tischgrammophon unbekannt; Euphonia (ID = 722357) TalkingM Tischgrammophon unbekannt; Euphonia (ID = 722358) TalkingM
Tischgrammophon unbekannt; Euphonia (ID = 722359) TalkingM
Use red slider bar for more.
Tischgrammophon unbekannt; Euphonia (ID = 722354) TalkingM
Euphonia: Tischgrammophon unbekannt [TalkingM] ID = 722354 484x620
Select picture or schematic to display from thumbnails on the right and click for download.
For model Tischgrammophon unbekannt, Euphonia Sprechmaschinen G.M.b.H. Bielefeld
 
Country:  Germany
Manufacturer / Brand:  Euphonia Sprechmaschinen G.M.b.H. Bielefeld
Year: 1925 ? Category: Talking machine - Mechanical Gramophone/Phonograph 
Main principle none
Wave bands - without
Details Record Player (not changer)
Power type and voltage Solar- and/or muscle driven, also addl. power jack possible
Loudspeaker Horn
Power out
from Radiomuseum.org Model: Tischgrammophon unbekannt - Euphonia Sprechmaschinen G.M.b
Material Wooden case
Shape Tablemodel, with any shape - general.
Notes Tischgrammophon, 2 Federschneckenantrieb mit Fliehkraftregler. Holztonarm mit Glimmermembrane-Schalldose. Innenliegender Holztrichter.

Model page created by Friedhelm Schaik. See "Data change" for further contributors.



All listed radios etc. from Euphonia Sprechmaschinen G.M.b.H. Bielefeld
Here you find 1 models, 1 with images and 0 with schematics for wireless sets etc. In French: TSF for Télégraphie sans fil.




 


Forum contributions about this model
Euphonia: Tischgrammophon unbekannt
Threads: 1 | Posts: 5
Hits: 10877     Replies: 4
Euphonia
Friedhelm Schaik
27.Jan.10
  1

Guten Tag zusammen.

Ich habe im Radiomuseum versucht eine neue Firma und Modell einzubringen.

Die Firma - Euphonia Sprechmaschinen G.m.b.H. wurde angenommen.

Beim Modell soll ich die Type nennen,aber wie, wenn sie nirgends steht.

Vielleicht kennt jemand das Modell.

 

Attachments

Wolfgang Bauer
27.Jan.10
  2

Wenn kein Name und keine Type am Modell steht schreiben Sie bei Modell-Name"unbekannt" hin.

MfG. WB.

Arpad Roth † 27.3.17
27.Jan.10
  3

Euphonia (Sprachmaschine)

 

Euphonia war eine Maschine zur Erzeugung von menschlicher Sprache, die Joseph Faber im Jahr 1840 in Wien vorstellte. Als erste Sprechmaschine besaß sie eine Zunge und einen formveränderlichen Rachenraum und war außerdem zur Synthese von Gesang (unter anderem „God Save the Queen“) geeignet. Der Blasebalg wurde über ein Fußpedal getrieben, die Bedienung erfolgte über eine 16-tastige Klaviatur. An der Maschine war ein künstlicher Kopf angebracht, der scheinbar die Sprache produzierte.

Das Publikum, dem Faber in Wien die erste Version seiner Maschine vorstellte, zeigte sich unbeeindruckt, woraufhin Faber die Maschine aus Frust zerstörte. Etwas später nahm der Physiker Joseph Henry an einer privaten Vorführung der nachgebauten Euphonia teil und zeigte sich von den Möglichkeiten der Maschine beeindruckt. Ermutigt durch diesen Erfolg stellte Faber die Maschine 1846 in London aus, wo sie mehr Aufsehen erregte. Finanziell hatte Faber mit seiner Erfindung dennoch keinen Erfolg.

Die ersten Versuche, menschliche Sprache maschinell zu erzeugen, waren in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts unternommen worden. Ch. G. Kratzenstein, Professor der Physiologie in Kopenhagen, gelang es 1773, mit an Orgelpfeifenangeschlossenen Resonanzröhren Vokale hervorzubringen.

Auszug aus Wikipedia.

Georg Richter
04.May.10
  4

Das hinterfragte Modell ist seit 30.01.2010 angelegt sodass das Fragezeichen als aufgelöst betrachtet werden kann.

Wolfgang Bauer
04.May.10
  5

Ich habe den Beitrag zum Modell verschoben.

MfG. WB.

 
Euphonia: Tischgrammophon unbekannt
End of forum contributions about this model

  
rmXorg