radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

Oszilloscope HM 312-4

Oszilloscope HM 312-4; HAMEG GmbH, (ID = 1637810) Equipment
 
Oszilloscope HM 312-4; HAMEG GmbH, (ID = 1637811) Equipment
 
Oszilloscope HM 312-4; HAMEG GmbH, (ID = 1637812) Equipment
 
Oszilloscope HM 312-4; HAMEG GmbH, (ID = 1637813) Equipment
 
Oszilloscope HM 312-4; HAMEG GmbH, (ID = 1637814) Equipment
 
Oszilloscope HM 312-4; HAMEG GmbH, (ID = 1637815) Equipment
 
Oszilloscope HM 312-4; HAMEG GmbH, (ID = 1637816) Equipment
Oszilloscope HM 312-4; HAMEG GmbH, (ID = 1637598) Equipment Oszilloscope HM 312-4; HAMEG GmbH, (ID = 1637602) Equipment
Oszilloscope HM 312-4; HAMEG GmbH, (ID = 1637606) Equipment Oszilloscope HM 312-4; HAMEG GmbH, (ID = 1637608) Equipment
Oszilloscope HM 312-4; HAMEG GmbH, (ID = 1637610) Equipment Oszilloscope HM 312-4; HAMEG GmbH, (ID = 1637611) Equipment
Oszilloscope HM 312-4; HAMEG GmbH, (ID = 1637612) Equipment Oszilloscope HM 312-4; HAMEG GmbH, (ID = 1637613) Equipment
Oszilloscope HM 312-4; HAMEG GmbH, (ID = 1678372) Equipment
Use red slider bar for more.
Oszilloscope HM 312-4; HAMEG GmbH, (ID = 1637598) Equipment
HAMEG GmbH,: Oszilloscope HM 312-4 [Equipment] ID = 1637598 512x687
Select picture or schematic to display from thumbnails on the right and click for download.
For model Oszilloscope HM 312-4, HAMEG GmbH, Frankfurt:
Front
 
Country:  Germany
Manufacturer / Brand:  HAMEG GmbH, Frankfurt
Year: 1971 ? Category: Service- or Lab Equipment
Valves / Tubes 1: D13-480GH
Semiconductors (the count is only for transistors) 34: BC107 BC107 BC107 BC107 BC107 BC107 BC107 BC107 BC107 BC107 BC107 BC107 BC107 BC107 BC107 BC107 BC107 BF224 BF224 BF224 BF224 BF224 BF224 BF258 BF258 BF258 BF258 BF258 BF258 BC177 BF244 BF244 BF244 2N5293 CA3018
Wave bands - without
Details
Power type and voltage Alternating Current supply (AC) / 220 Volt
Loudspeaker - - No sound reproduction output.
Power out
from Radiomuseum.org Model: Oszilloscope HM 312-4 - HAMEG GmbH, Frankfurt
Material Metal case
Shape Tablemodel, high profile (upright - NOT Cathedral nor decorative).
Dimensions (WHD) 216 x 275 x 355 mm / 8.5 x 10.8 x 14 inch
Notes

Das Manual gibt als Typ HM312-4 an.
Nachfolgetyp mit Drucktasten-Schaltern.
Die Hauptplatine im Gerät zeigt aber HM312-3.

Serviceoszillograf Y: 0-10MHz (-3dB) bei 50mVss/cm, 0-8MHz (-3dB) bei 5mVss/cm.
Anstiegszeit 30ns X: 0-1MHz (-3dB) bei 0.25Vss/cm

 

Net weight (2.2 lb = 1 kg) 10 kg / 22 lb 0.4 oz (22.026 lb)
Price in first year of sale 880.00 DM

Model page created by Werner Sticht. See "Data change" for further contributors.



All listed radios etc. from HAMEG GmbH, Frankfurt
Here you find 113 models, 106 with images and 93 with schematics for wireless sets etc. In French: TSF for Télégraphie sans fil.



 


Forum contributions about this model
HAMEG GmbH,: Oszilloscope HM 312-4
Threads: 1 | Posts: 1
Hits: 1881     Replies: 0
hameg: HM312-4; Service-Oszillograf
Werner Sticht
17.Jun.14
  1

Zusätzliche Informationen

Das Gerät wurde am 2.3.1973 ausgeliefert.
Die Garantie der Bildröhre nennt das Datum 20.12.1972. Hersteller Telefunken.
Die Platine für Y-Verstärker und Kippteil zeigt eingeätzte Hinweise "HAMEG", "312-3" und "16.9.69".
Die Platine für Hochspannung und Endverstärker zeigt nur die Hinweise "HAMEG" und "312/4-Z".
Das Manual zeigt bei den Schaltbildern die Bezeichnung "312-4" (beim Teilbild des Eingangsteilers steht nur "312").
Die Datumsangaben auf den Schaltbildern und Bestückungsplänen sind
8.3.70 (Sync. Verstärker + Schmitt-Trigger), 10.4.70 (Bestückungsplan Z-Leiterplatte 312),
26.4.70 (Bestückungsplan XY-Leiterplatte), 10.5.70 (Ablenkgenerator HM 312-4),
10.9.70 (Eingangsteiler, Y-Vorverstärker, Z-Leiterplatte 312, Stabilisiertes Netzteil).

Das hier gezeigte Gerät war wohl eines der letzten ausgelieferten 312-4.
Die nachfolgenden Geräte 312-5 hatten auf der Vorderseite Drucktasten.
Es gab sie sicher bereits Mitte 1973 (mir fehlt eine schriftliche Quelle - ich zitiere aus meiner Erinnerung, da ich seinerzeit mit diesen Geräten zu tun hatte).
Die Printplatte für Y-Verstärker und Kippteil wurde vom 312-3 übernommen.
Aus dem Datum (16.9.69) auf der Printplatte kann man schließen, dass der 312-3 Ende 1969 erschien.
Die Datumsangaben auf den Schaltbildern weisen für den 312-4 auf einen Start Ende 1970 hin.

In der Gerätebeschreibung sollten die Jahreszahlen 1970-1973 mit einem "!" versehen sein.
Aus einem Schaltbildvergleich des 312-3 mit 312-4 und 312-5 kann vielleicht mal ein späterer Freizeithistoriker über die Arbeitsweisen in der Firma Hameg sinnieren.

 

 
HAMEG GmbH,: Oszilloscope HM 312-4
End of forum contributions about this model

  
rmXorg