radiomuseum.org

Schauinsland T242 electronic H

Schauinsland T242 electronic H; SABA; Villingen (ID = 649619) Televisión
 
Schauinsland T242 electronic H; SABA; Villingen (ID = 649617) Televisión
 
Schauinsland T242 electronic H; SABA; Villingen (ID = 649655) Televisión
Schauinsland T242 electronic H; SABA; Villingen (ID = 107836) Televisión  
Utilice la barra deslizante rojo por más.
Schauinsland T242 electronic H; SABA; Villingen (ID = 107836) Televisión
SABA; Villingen: Schauinsland T242 electronic H [Televisión] ID = 107836 681x486
Seleccione una imagen o esquema para mostrar las miniaturas de la derecha y haga clic para descargar.
For model Schauinsland T242 electronic H, SABA; Villingen
 
País:  Alemania
Fabricante / Marca:  SABA; Villingen
Brand
 
Schwer & Söhne, GmbH
Año: 1969 ?? Categoría: Televisión (TV) o monitor
Válvulas 5: PCL805 PCF802 PL504 PY88 A61-120W
Semiconductores (sólo se cuentan los transistores) 17:
Principio principal Superheterodino en general
Gama de ondas Bandas de recepción puestas en notas.
Especialidades
Tensión de funcionamiento Red: Corriente alterna (CA, Inglés = AC) / 220 Volt
Altavoz Altavoz dinámico (de imán permanente)
Potencia de salida
de Radiomuseum.org Modelo: Schauinsland T242 electronic H - SABA; Villingen
Material Madera
Forma Sobremesa de botonera.
Ancho, altura, profundidad 690 x 495 x 205 mm / 27.2 x 19.5 x 8.1 inch
Anotaciones VHF & UHF
Peso neto 23 kg / 50 lb 10.6 oz (50.661 lb)

Modelo creado por Alexander Schmitz. Ver en "Modificar Ficha" los participantes posteriores.



Ir al listado general de SABA; Villingen
Donde encontrará 1553 modelos, 1413 con imágenes y 1041 con esquemas.



 


Contribuciones en el Foro acerca de este modelo
SABA; Villingen: Schauinsland T242 electronic H
Hilos: 1 | Mensajes: 6
Entradas: 1699     Réplicas: 5
saba: T242 (T 242); Schauinsland electronic H
Alexander Schmitz
22.Apr.05
  1 Hallo,

Hat jemand eine Idee, wie man eine Zerbrochene Bildröhrenplatte reparieren kann? Die Platine hat mehrere risse, und es sind 3 Leitbahnen gerissen. 


 
Henning Oelkers
22.Apr.05
  2 Hallo, Alexander,

bei gebrochenen Leiterplatten sind mehrere Dinge zu reparieren:
- Elektrische Funktion, hier genügt es, die Leiterbahnen neben dem Bruch ca 1 cm blank zu schaben, und mit Kupferdraht zu überbrücken.
- Mechanische Festigkeit, hier habe ich meistens mit normalem Alleskleber gearbeitet, und die Bruchstellen damit verklebt. Es kann erforderlich sein, zusätzlich mit einem Pertinaxstreifen zu stabilisieren.
- Bei Bildröhrenplatinen sind häufig Funkenstrecken mit eingearbeitet ( Gegenüerstehende gabelförmige Leiterbahnen, dazwischen Ausschnitt in der Platine. Diese müssen auf den korrekten Abstand gebracht werden.
- Wenns auch noch gut aussehen soll, wird das natürlich aufwendig.

Leider konnte ich das Foto nicht sehen. Wenn weitere Fragen sind, kannst Du mir das aber auch nochmal per E-Mail schicken.

Gruß aus Berlin,

Henning
Alexander Schmitz
23.Apr.05
  3

Hallo,

 

Das mit den Funkenstecken halte ich für das größte Problem, da die Platine mehrere Risse hat. Wie genau müssen die Abstände denn stimmen?
Olaf Toenne
23.Apr.05
  4 Hallo Alexander,

Herr Oelkers hat mit seinen Vorschlägen völlig recht. Wenn die Platine des Gerätes dem Foto entspricht rate ich Dir, einen sog.Glasfaserpinsel aus dem Elektronikzubehör, Conrad Elektronik etc. anzuschaffen...damit reibst Du den Schutzlack rund um die Rissstellen ein paar Millimeter weg, und bildest dann mit Lötzinn, oder etwas Entlötlitze die erfordeliche Brücke auf dem freigelegten Kuperuntergrund. Wenn ich Das Foto richtig erkenne, brauchst Du bei dieser Vorgehensweise am Abstand der Funkenstrecken nichts zu ändern oder korrigieren.

Viele Grüße

Olaf
Alexander Schmitz
23.Apr.05
  5

Hallo,

 

Das mit den Funkenstrecken ist in sofern schwierig, als das die Platine mehrere Risse hat und diese so genau wieder zusammen zu kleben recht schwierig ist. Leider ist das Bild recht undeutlich, jedoch erkennt man bei genauen hinschauen, über den Röhrensocken einen langen riss zwischen den Funkenstrecken.
Henning Oelkers
25.Apr.05
  6 Hallo, Alexander
die Funkenstrecken sind vorhanden, um bei eventuellen Spannungsüberschlägen in der Bildröhre den Rest der Schaltung zu schützen. Nach meiner Erfahrung kommen Überschläge in Bildröhren so gut wie nie vor. Die Abstände der Funkenstrecken sollten nicht kleiner als original sein, wenn sie größer sind, sollte daraus kein Problem entstehen.
Ich würde mir an Deiner Stelle keine unnötigen Sorgen machen.

Gruß aus Berlin,

Henning
 
SABA; Villingen: Schauinsland T242 electronic H
Fin de las contribuciones al foro de modelo

  
rmXorg