radiomuseum.org

Antennenverstärker SAV303W

Antennenverstärker SAV303W; Siemens; D S.& (ID = 2580422) HF-Verst.
 
Antennenverstärker SAV303W; Siemens; D S.& (ID = 2580423) HF-Verst.
Antennenverstärker SAV303W; Siemens; D S.& (ID = 540142) HF-Verst. Antennenverstärker SAV303W; Siemens; D S.& (ID = 540143) HF-Verst.
Antennenverstärker SAV303W; Siemens; D S.& (ID = 540144) HF-Verst. Antennenverstärker SAV303W; Siemens; D S.& (ID = 540145) HF-Verst.
Für mehr: roten Scrollbalken bedienen.
Antennenverstärker SAV303W; Siemens; D S.& (ID = 540142) HF-Verst.
Siemens; D S.&: Antennenverstärker SAV303W [HF-Verst.] ID = 540142 664x650
Wählen Sie rechts durch klick. Mitglieder klicken für Download in gross.
Für Modell Antennenverstärker SAV303W, Siemens; D (S.& Halske / S. Electrogeräte):
Frontansicht
 
Land:  Deutschland / Germany
Hersteller / Marke:  Siemens; D (S.& Halske / S. Electrogeräte)
Jahr: 1950 Kategorie: HF-Verstärker
Röhren 1: EF14
Halbleiter (Zählung nur für Transistoren) Tr.Gl.=Metal-rectif.
Hauptprinzip HF-Verstärkung (nur)
Wellenbereiche Langwelle, Mittelwelle (LW+MW).
Spezialitäten
Betriebsart / Volt Wechselstromspeisung / 110; 125; 150; 220 Volt
Lautsprecher - - Kein Ausgang für Schallwiedergabe.
Belastbarkeit / Leistung
von Radiomuseum.org Modell: Antennenverstärker SAV303W - Siemens; D S.& Halske / S.
Material Metallausführung
Form Diverse Formen, unter Bemerkung beschrieben.
Abmessungen (BHT) 125 x 120 x 185 mm / 4.9 x 4.7 x 7.3 inch
Bemerkung Der Siemens Antennenverstärker SAV303W deckt den Frequenzbereich 150 kHz...1605 kHz ab. Ein- und Ausgang über Schraubklemmen oder koaxiale Buchsen anschliessbar. Leistungsaufnahme 13 Watt. Gehäuse aus Metall mit Belüftungsrippen oben, Wandmontage.
Nettogewicht 2.3 kg / 5 lb 1.1 oz (5.066 lb)
Datenherkunft -- Collector info (Sammler)

Modellseite von Richard Brand angelegt. Siehe bei "Änderungsvorschlag" für weitere Mitarbeit.



Alle gelisteten Radios usw. von Siemens; D (S.& Halske / S. Electrogeräte)
Hier finden Sie 2449 Modelle, davon 2024 mit Bildern und 1272 mit Schaltbildern.




  
rmXorg