• Jahr
  • 1938/1939
  • Kategorie
  • Rundfunkempfänger (Radio - oder Tuner nach WW2)
  • Radiomuseum.org ID
  • 4992

Klicken Sie auf den Schaltplanausschnitt, um diesen kostenlos als Dokument anzufordern.

 Technische Daten

  • Anzahl Röhren
  • 5
  • Hauptprinzip
  • Superhet allgemein; ZF/IF 477 kHz
  • Anzahl Kreise
  • 6 Kreis(e) AM
  • Wellenbereiche
  • Langwelle, Mittelwelle und Kurzwelle.
  • Betriebsart / Volt
  • Wechselstromspeisung / 110; 125; 150; 220; 240 Volt
  • Lautsprecher
  • Dynamischer LS, keine Erregerspule (permanentdynamisch)
  • Material
  • Gerät mit Holzgehäuse
  • von Radiomuseum.org
  • Modell: Imperial 40W - Stassfurter Licht- und
  • Form
  • Tischgerät-gross, - Querformat (breiter als hoch oder quadratisch).
  • Abmessungen (BHT)
  • 570 x 327 x 280 mm / 22.4 x 12.9 x 11 inch
  • Bemerkung
  • Ch= 4BW.
  • Nettogewicht
  • 13 kg / 28 lb 10.1 oz (28.634 lb)
  • Originalpreis
  • 234.00 RM
  • Schaltungsnachweis
  • Lange+Schenk+FS-Röhrenbestückung
  • Bildnachweis
  • Das Modell ist im «Radiokatalog» (Erb) abgebildet, das Copyright liegt beim Deutschen Rundfunk Museum (DRM), Berlin und beim Archiv-Verlag (AV). Sie finden eine grössere Abbildung und Schaltbild etc. bei der Loseblatt-Sammlung von DRM/AV.

 Sammlungen | Museen | Literatur

Sammlungen

Das Modell Imperial befindet sich in den Sammlungen folgender Mitglieder.

 Forum

Forumsbeiträge zum Modell: Stassfurter Licht-: Imperial 40W

Threads: 1 | Posts: 1

Nach dem Tausch der üblichen Problemkondensatoren und der vom Vorbesitzer als "schlecht" gekennzeichneten Röhren funktionierte zwar der NF-Verstärker, aber es konnte kein Sender empfangen werden. Zunächst vermutete ich defekte Widerstände, da alle gemessenen Widerstände etwa 30% zu hohe Werte aufwiesen. Schließlich öffnete ich die beiden Bandfilter und überprüfte die Glimmerkondensatoren. Alle vier 200 pF-Kondensatoren waren defekt und wurden ersetzt. Das Gerät läuft jetzt auch ohne Abgleich einigermaßen gut, allerdings weiß ich nicht, was durch einen guten Abgleich noch rauszuholen wäre. Dies hole ich nach, sobald ich das richtige Werkzeug habe (Außensechskant).

 

Robert Schrödl, 03.Aug.19

Weitere Posts (1) zu diesem Thema.