radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

S-38

S-38; Hallicrafters, The; (ID = 88264) Amateur-R
 
S-38; Hallicrafters, The; (ID = 24137) Amateur-R
 
S-38; Hallicrafters, The; (ID = 341702) Amateur-R
 
S-38; Hallicrafters, The; (ID = 341703) Amateur-R
 
S-38; Hallicrafters, The; (ID = 341704) Amateur-R
 
S-38; Hallicrafters, The; (ID = 341705) Amateur-R
 
S-38; Hallicrafters, The; (ID = 341706) Amateur-R
 
S-38; Hallicrafters, The; (ID = 341707) Amateur-R
 
S-38; Hallicrafters, The; (ID = 341708) Amateur-R
 
S-38; Hallicrafters, The; (ID = 463756) Amateur-R
S-38; Hallicrafters, The; (ID = 85245) Amateur-R S-38; Hallicrafters, The; (ID = 238376) Amateur-R
S-38; Hallicrafters, The; (ID = 238378) Amateur-R S-38; Hallicrafters, The; (ID = 260174) Amateur-R
S-38; Hallicrafters, The; (ID = 260175) Amateur-R S-38; Hallicrafters, The; (ID = 260176) Amateur-R
S-38; Hallicrafters, The; (ID = 260177) Amateur-R S-38; Hallicrafters, The; (ID = 260179) Amateur-R
S-38; Hallicrafters, The; (ID = 266721) Amateur-R S-38; Hallicrafters, The; (ID = 266722) Amateur-R
Use red slider bar for more.
S-38; Hallicrafters, The; (ID = 85245) Amateur-R
Hallicrafters, The;: S-38 [Amateur-R] ID = 85245 800x555
Select picture or schematic to display from thumbnails on the right and click for download.
For model S-38, Hallicrafters, The; Chicago (IL):
Quelle: Jean Claude Pigeon
 
Country:  United States of America (USA)
Manufacturer / Brand:  Hallicrafters, The; Chicago (IL)
Year: 1946–1950 Type: Amateur-Receiver
Valves / Tubes 6: 12SA7 12SK7 12SQ7GT 12SQ7GT 35L6GT 35Z5GT
Principle Super-Heterodyne (Super in general); ZF/IF 455 kHz
Tuned circuits 6 AM circuit(s)
Wave bands Broadcast, Short Wave(s) and Police.
Details
Power type and voltage AC/DC-set / 115 Volt
Loudspeaker Permanent Magnet Dynamic (PDyn) Loudspeaker (moving coil) / Ø 5 inch = 12.7 cm
Power out 1.6 W (unknown quality)
from Radiomuseum.org Model: S-38 - Hallicrafters, The; Chicago IL
Material Metal case
Shape Tablemodel, low profile (big size).
Dimensions (WHD) 330 x 180 x 185 mm / 13 x 7.1 x 7.3 inch
Notes

Coverage: 0.540-1.65, 1.65-5.0, 5.0-14.5, 13.5-32 MHz, AM/CW, BFO.

Note: You find all Hallicrafters by selecting the company. Don't look for Hallicrafters as a model description. In the Sears Catalog #197, 1948/49 is the price $ 47.50, in the Sears Catalog #198, 1949 is the price $ 49.95, in the Sears Catalog #199, 1949/50 is the price $39.95.

Net weight (2.2 lb = 1 kg) 5 kg / 11 lb 0.2 oz (11.013 lb)
Price in first year of sale 39.50 $
Collectors' prices  
Source of data Communication Receivers
Circuit diagram reference Rider's Perpetual, Volume 21, Copyright 1950
Mentioned in Beitman Radio Diagrams, Vol. 08, 1948 (thali)
Literature/Schematics (1) Photofact Folder, Howard W. SAMS (Set 3 folder 463-7 date 8-46)
Literature/Schematics (3) Sears, Roebuck Catalogs (#197, 1948/49, page 875. #198, 1949, page 628. #199, 1949/50, page 767.)

All listed radios etc. from Hallicrafters, The; Chicago (IL)
Here you find 727 models, 334 with images and 284 with schematics for wireless stes etc. French TSF for Télégraphie sans fil.

 


Forum contributions about this model
Hallicrafters, The;: S-38
Threads: 4 | Posts: 11
Hits: 713     Replies: 5
hallicraft: S-38; Mein Modell Baujahr 1946
Lothar Ohm
13.Mar.14
  1

Sehr geehrte Radiofreuinde,

zur Information , ich habe meinen S-38 ,jetzt bestätigt aus den USA ,vom Webmaster Mc Kee

Mitarbeiter des Archives von Hallicrafters,Chicago (IL),das es ein sehr frühes Modell Baujahr 

1946 ist, noch ohne Zusatzbezeichnung ,als  Neues Modell im RMorg eingebracht.

Unsicher bin ich mir als Anfänger ,ob der dynamische Lautsprecher mit oder

ohne Erregerspule ist!? Hier habe ich erstmal , die Angabe des im RMorg eingestellten 

S-38(late) übernommen! Sollte dies nicht richtig sein werde ich es gerne korrigieren .

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Lothar Ohm

Heinz Höger
13.Mar.14
  2

Hallo Herr Ohm,

Ein dynamischer Lautsprecher hat keine Erregerspule, sonst wäre er ein elektrodynamischer.

Mit den besten Grüßen

Heinz Höger

Hans-Dieter Haase
14.Mar.14
  3

Um einer Verwirrung vorzubeugen:

Alle Lautsprecher mit Tauchspulensystem arbeiten nach dem elektrodynamischen Prinzip.

Wenn das Magnetfeld durch eine Erregerspule erzeugt wird spricht man dann auch von einem elektrodynamischen Lautsprecher im Gegensatz zum permanentdynamischen Lautsprecher, bei dem das Magnetfeld durch einen Permanentmagneten erzeugt wird. Also nicht Funktionsprinzip und Magnetsystem verwechseln.

Eine ausführliche Darstellung zu dem Thema von Herrn Rudolph findet man hier.

HDH

Heinz Höger
14.Mar.14
  4

Hallo Herr Haase,

Danke für die Vorbeugung. Aus meinem Berufsleben erinnere ich , daß ein permanent-dynamischer

Lautsprecher auch kurz ein dynamischer Lautsprecher genannt wurde. Bei dieser Frage hier

 wäre die Bezeichnung " permanent dynamisch " angebrachter gewesen, da stimme ich zu.

Mit den besten Grüßen

Heinz Höger

Konrad Birkner † 12.08.2014
15.Mar.14
  5

Die Sache ist geklärt. Das erste Modell S-38 wurde von 1946 bis 1949/50 gebaut.

Die Nachfolger heißen S-38A, S-38B, S-38C, S-38D, S-38E wobei zunächst der Regler CW pitch (BFO) entfiel. S-38D und S-38E bekamen ein neues Design mit großer Linearskala.

Konrad Birkner † 12.08.2014
10.Jul.14
  6

Das Gerät wurde von mir repariert, sicherheitshalber mit einemTrenntrafo versehen und am 7.April wieder persönlich abgeholt.

 
Hits: 281     Replies: 1
hallicraft: S-38; Mein Modell Baujahr 1946
Lothar Ohm
10.Mar.14
  1

Hallo Radiofreunde,

 

ich will jetzt darangehen meinen S-38 ( ohne Zusatzbezeichnung ,also ein Ursprungsmodell),

nach und nach wieder zum laufen zu bringen!

Als erstes will ich den geschmolzenen Paperkondensator,mit Wachs umhüllt ,abnehemen und versuchen einen gleichwertigen Ersatz hierfür zu bekommen!

Ich suche entweder Orginalteil (Type 6020  02MFD / C36! ) oder Ersatz Kondensator mit gleichen

Eigenschaften, zum Beispiel Sicherheitskondensator Typ X oder Y ,(0,022  uF-Kondensator )

Wer kann weiterhelfen,eventuell Adressen nennen, auch in USA ?

 

Freundliche Grüße

Lothar Ohm

Wolfgang Scheida
10.Mar.14
  2

Sehr geehrter Herr Ohm!

Es fällt auf dass Sie wiewohl es sich stets um das gleiche Urspungsmodell handelt immer einen neuen Thread eröffnen. Das sorgt mehr für Verwirrung anstatt das Sammler kontinuierlich Hilfe anbieten können und diese später wieder vernünftig lesbar aufgefunden wird.

Hier wäre es besser Sie Antworten stets auf Ihre eigene Frage und ergänzen dort Ihre Fragen damit alles zusammenbleibt.

Zum Problem:

Es wird bei einem gut 70 Jaher alten Gerät leider nicht nur der abgebildete Kondensator defekt sein sondern es wird sinnvoll erscheinen alle verdächtigen Papier Kondensatoren zu erneuern um sich wiederholten Ärger zu sparen.

MfG Scheida  

 

 

 
Hits: 266     Replies: 0
hallicraft: S-38; hier Antwort des Herrn Todd Stackhouse
Lothar Ohm
09.Mar.14
  1

Guten Abend ,

anbei kopiere ich das Antwortschreiben des Herrn Stackhouse.

Damit dürfte die gesuchte Typisierung meines Gerätes geöst sein.Es ist ein Orginal S-38 ohne

zusätzliche Typenbezeichnung,diese kamen erst später.

Meine Frage : soll als ich mein Gerät  Modell-Neueinstellung behandeln ?

Mit freundlichem Gruß

Lothar Ohm

Herzliches Dank für Ihre Ansicht meines Deutsches. Ich habe es schon vor mehr als 40 Jahren in der Schule studiert; das war komplett mit Struktur, Grammatik, usw. Etwas verältet, schatze ich, doch genügend...
...Ich halte mich als kein Expert bei diese Radios, aber ich bin ehemaliger Radio- u. Fernsehen-Fachmann und hatte selbst in meinem Jugend ein S-38B, daß ich aus die Müll 'gerettet' habe. Es war alle in Teile, die Knöpfe fehlten, usw., aber konnte ich es reinigen und wieder komplett machen, mit neuen Knöpfen (nicht originell, aber passend), neue Elkos und Kondensatoren, und es lief für mehrere Jahren so gut es ging...
...Aber soviel weiss ich: Die S-38-Reihe von Hallicrafters bestand aus 6 Modellen: die originelle S-38 (Ihres Gerät ist eine davon) und fünf Nachfolger mit Buchstabenanhang (S-38A/B/C/D/E). Alle waren 'AC-DC'-Typen mit 'heissem Chassis', also Chassis direkt zum Netz angeschloßen, daher dieselbe Warnung wegen S toßgefahrs gilt für alle. Die ganze Reihe lief zwischen c. 1946 und c.1960. Die letzte S-38-Modell, das S-38E, wurde von der Modell S-120 (1961-64) ersetzt. Nur das originelle S-38 hat den BFO-Regler ('CW Pitch')-Knopf (daher 3 Knöpfe) und 3 Schalter links unten. Die S-38A, S-38B, und S-38C benutzten dieselbe Stil von Gehäuse als das originelle S-38, aber mit nur 2 Knöpfe und 2 Schalter links unten: A und B waren auch schwarz mit weissen Skalen, C war grau mit schwarzen Skalen. S-38D hatte ganz verschiedene Gehäuse, grau mit breiter rechteckiger Skala und alle Knöpfe (gleiche Große) und Schalter unten. Das Letztes, S-38E, war ähnlich dem S-38D (kleinere Knöpfe) aber ein Umwand zu 7-Pin-Miniatur-Röhren (12BE6/12BA6/12AV6/50C5/35W4) von der vorherigen Oktal-Röhren; es gaben auch zwei seltene Varianten davon: S-38EB (weisser Gehäuse) und S-38EM (Mahogany-farbiger Gehäuse). Diese war alle 'Anfanger-Geräte' (viel einfacher als ein 'vollständiger' KW-Empfanger; im Prin zip glorifizierte 'AA5-Radios'), aber sie waren für die Zeit preisgünstig und fuhren viele Leute ins KW-Hörer-Hobby hinein. Ich soll versuchen, Fotos zu finden. Weiter verstehe ich nicht die Bezeichnung 'S-38 late' ('late'='spät'), da das S-38 war eigentlich die früheste Modell der Reihe...
...Es ist ganz möglich, daß Ihres Gerät nicht vollkommen originell ist; von Ihrer Foto innen von unten konnte ich gleich bemerken, daß der Lautstärkeregler vorher ausgestattet wurde. Aber bleibt es immerhin, seitdem es jene BFO-Regler hat, ein S-38 (ohne Buchstabe)...

...jegliche Verwandnis dem berühmten Physiker Georg Ohm, der uns der 'Ohm-Gesetz' gegeben hat?...

mfG Todd

 
Hits: 592     Replies: 1
hallicraft: S-38; Mein Modell Baujahr 1946
Lothar Ohm
06.Mar.14
  1

 Sehr geehrter Herr Stephen Kangas,

 Sie haben einen S-38 Hallicrafters in Ihrer Sammlung und im Radiomuseum.org,eingestellt.

 Ich bin Anfänger in der Radiomaterie und habe jetzt das selbe Gerät Baujahr 1946 seit ein paar 

 Tagen.

 Mit Interesse habe ich das Gerät geöffnet,vorsichtig gesäubert und dabei entdeckt das auf der

 Chassis-Unterseite (Siehe hierzu mein eingestelltes Foto 'Innen von unten' in meiner Sammlung)

 im rechten oberem Eck,wo die Stromzufuhr (110 Volt) hineingeht, ein 'Widerstand'??,geschmolzen

 ist! Die Bezeichnung des Bauteiles ist aufgrund der Schmelzung nicht mehr zu erkennen!

 Daneben ,links ist wohl das selbe Bauteil !?,aber in Ordnung! Auf diesem habe ich folgende  Bezeichnung  gefunden :  Chigago

                                     Type 6020

                                      02 MFD 000 W.V.D.C.

 Meine Frage ist nun, da es wahrscheinlich noch das Orginalteil ist und sicher schwer zu bekommen!?,

 gibt es gleichwertige einbaufähige Ersatzteile ?? Wo könnte ich nachfragen ?

 Ansosten habe ich keine auffälligen Mängel an dem Gerät entdeckt, eine Scalenlampe 6 V habe ich

 neu eingesetzt ,sie leuchtet auch.

 Gerne erwarte ich Ihre Antwort und hoffe auf Neuigkeiten in der Sache.

 Sorry,mein englisch ist miserabel,aber Sie werden bestimmt eine Computerübersetzung hierfür

 benutzen!

 Freundliche Grüße aus Unterfranken/Bayern (bei Kitzingen)

 Ihr  Lothar Ohm

 

 

 

Robert Latzel
10.Jul.14
  2

Sehr geehrter Herr Ohm,

das technische Problem an Ihrem Gerät konnte ja erfolgreich geklärt und repariert werden - siehe den Beiträgen, die bereits beim Modell liegen.

An Sie habe ich folgende Bitten:

Bitte eröffnen Sie nur dann einen neuen Thread, wenn es sich um ein anderes Problem, eine andere Frage bzw. ein anderes Gerät handelt.
Ansonsten entstehen so viele Threads, die letztlich nur zu Unübersichtlichkeit führen.

Und noch etwas: Ihr Gerät wurde ja inzwischen von Herrn Birkner u.a. auch modifiziert. Bitte laden Sie doch ein paar entsprechende Bilder dazu hoch - diese können als Anregung für ähnliche Modifizierungen sehr hilfreich sein.

Mit freundlchen Grüßen

R. Latzel


 

 
Hallicrafters, The;: S-38
End of forum contributions about this model

  
rmXorg