radiomuseum.org

 
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

2j27l (2j27l)

Moderators:
Jacob Roschy Martin Renz Ernst Erb Bernhard Nagel Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Valves / tubes - Semiconductors » VALVES/TUBES / SEMICONDUCTORS in RADIOMUSEUM » 2j27l (2j27l)
           
Andreas Peukert
Andreas Peukert
Editor
D  Articles: 309
Schem.: 1
Pict.: 73
29.Apr.12 02:52

Count of Thanks: 5
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Hallo und guten Tag ins Forum,

ich erhielt kürzlich ein völlig Ausgeschlachtetes Batteriegerät. Allerdings sitzen die Schwingkreise noch in dem Gerät. Ich wollte das Gerät zu Versuchszwecken mit der Batterieröhre 2SH27L, die ich dreimal verbauen möchte wieder aufbauen. Es gibt für diese Zwecke DC-Wandler. Ich könnte solch ein Gerät mit 90 Volt, 10 mA Ausgang erhalten. Allerdings ist mir nicht klar, ob die mA-Leistung ausreichend ist. Vielleicht könnte mir ein freundliches Mitglied hier weiterhelfen.

Viele Grüße und danke

Andreas Peukert

Johann Leber
 
Editor
D  Articles: 135
Schem.: 143
Pict.: 16
29.Apr.12 11:40

Count of Thanks: 2
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2

Hallo Herr Peukert

Ich bin kein Freund von DC-Wandlern,weil so manche Störfrequenzen produziert werden.Außerdem sind m.E. 10mA ein bischen zu wenig für ein Batteriegerät.Für solche Fälle habe ich einfach 10x 9Volt Blöcke zusammengesteckt,direkt ohne jede Drahtverbindung.Diese Blöcke habe ich als sofortkauf bei ebay für € 16.- 20Stück gekauft und sind in einer sehr guter Qualität, lange Haltbarkeit und bei bedarf stark belastbar, zu haben.Die Spannung können Sie durch zustecken jederzeit erhöhen oder verbrauchte Blöcke austauschen. Dies nur als Tip meinerseits. m.f. Gruß

Dietmar Rudolph
Dietmar Rudolph
Editor
D  Articles: 2304
Schem.: 885
Pict.: 464
30.Apr.12 11:04

Count of Thanks: 3
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   3

Die Werte für den Spannungswandler könnten ausreichen.

Beispielsweise reichen für ein Siemens 22RFE bei 120V Anodenspannung ca. 8mA Anodenstrom aus. Mit einem Siemens 050 Lautsprecher erreicht man damit eine völlig ausreichende Lautstärke.

Als Spannungswandler wird ein Gegentaktwandler mit nur 2 Transistoren verwendet, welcher aus einem stabilisierten 12V Steckernetzteil versorgt wird. Dadurch braucht der Wandler keine extra Stabilisierung. Der Wandler ist für 4V/300mA und 120V/10mA ausgelegt, also für Heizung und Anodenspannung.

MfG DR

Andreas Peukert
Andreas Peukert
Editor
D  Articles: 309
Schem.: 1
Pict.: 73
02.May.12 10:54
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   4

Hallo ins Forum, vielen dank zunächst mal den Herren Leber, Prof Dietmar und Herrn Steffen, der mich per mail kontaktierte. Wie gesagt das Thema Röhrenbatterieradio ist für mich Neuland. Ich bestücke das Radio (übrigens Lumophon 13B) auch nur mit besagten Röhren, weil ich das Gerät völlig demontiert bekommen habe. Nach den Ausführungen der besagten Herren habe ich mich entschlossen zunächst mal ein kleines Netzteil zu bauen. Ich habe hier einen kleinen Trafo mit Spannungsverdopplung gewählt. Allerdings entnehme ich die Heizspannung 2 kleinen AA Batterien. Weitere Experimente werde ich unternehmen. Dann entscheidet sich, ob ich es beim Netzteil lasse oder vielleicht doch 10 9 Volt-Blöcke verwende. Vielleicht experimentiere ich auch mal mit einem DC-Wandler. Ich werde jetzt mal auf die Röhrenlieferung von Pollin warten. Das Gerät ist schon soweit bestückt. Dann berichte ich weiter.

Viele Grüße

Andreas Peukert

  
rmXorg