radiomuseum.org

 
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

6e1p Leuchtkraft

Moderators:
Jacob Roschy Martin Renz Ernst Erb Bernhard Nagel Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Valves / tubes - Semiconductors » VALVES/TUBES / SEMICONDUCTORS in RADIOMUSEUM » 6e1p Leuchtkraft
           
Manfred Pfingsten
Manfred Pfingsten
 
D  Articles: 113
Schem.: 3
Pict.: 165
13.Jul.05 08:32

Count of Thanks: 3
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1 Hallo,

ich habe eine Frage zu dieser russischen Röhre 6E1P, die oft als Ersatz für die EM80 angeboten wird.

Warum ist es so, dass diese Röhre kurz nach der Aufwärmphase eine sehr helle blaugrüne Leuchtfarbe hat und nach ca. 15 min. Betrieb etwas an Leuchtkraft verliert und die Leuchtfarbe ähnlich grün ist, wie man es von alten EM80 her kennt?

Muß man sich bzgl. der Haltbarkeit/Leuchtkraft sorgen machen?




Leider ist der Unterschied auf dem Bild nicht so stark sichtbar, wie tatsächlich.

Dieses Phänomen ist mir bei neuwertigen EM 80 von Telefunken und Valvo, die ich in zwei Radios im Einsatz habe, nicht aufgefallen. Nur bei den zwei 6E1P, die ich zu unterschiedlichen Zeiten gekauft habe. 

Freundliche Sammlergrüße

Manfred Pfingsten
Ernst Erb
Ernst Erb
Officer
CH  Articles: 5640
Schem.: 13740
Pict.: 30923
31.Jul.05 22:04

Count of Thanks: 6
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2 Es gibt auch tausende von Nachbauten der EM34, die sich so verhalten. Das Verfahren ist ganz anders und führt zu einer sehr hochen Lebensdauer der Leuchtkraft, doch das Grün hat einen Blaustich und ist sofort erkennbar - wahrscheinlcih auch bei allen neueren Typen von Mag. Augen.

Ich weiss aber zu wenig über das Verfahren und ab wann es (bei welchen Typen) angewandt wurde. Ich möchte nur das interessante Thema wieder "hoch bringen".
Manfred Pfingsten
Manfred Pfingsten
 
D  Articles: 113
Schem.: 3
Pict.: 165
31.Jul.05 22:46

Count of Thanks: 3
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   3
 
Hallo Herr Erb,

danke für Ihre Info! Ich hatte vermutet, dass es eher ein Hinweis auf schlechte Qualität ist. Schön, wenn es eher auf lange Lebensdauer hindeutet.

Freundliche Grüße

Manfred Pfingsten
Wolfgang Bauer
Wolfgang Bauer
 
A  Articles: 2413
Schem.: 14054
Pict.: 6945
25.Jan.12 16:41

Count of Thanks: 3
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   4

Herr Helmut Kriege schreibt mir zur Lebensdauer der 6e1p:
 


Hallo Herr Bauer,

zum Thema Leuchtkraft 6e1p kann ich beitragen:
Eine 6e1p wurde von mir ca. 1996 als Ersatz für eine EM81 eingesetzt, wobei Funktion und Leuchtkraft bis heute völlig tadellos ist.
Ich weiss nicht genau, wieviel Betriebsstunden zustande kamen, es wird irgendwo zwischen 1000 bis 3000 Stunden sein.

Gruß
Helmut Kriege

  
rmXorg