radiomuseum.org

 
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

A4110 / 4- und 5-Stiftbelegung

Moderators:
Jacob Roschy Martin Renz Ernst Erb Bernhard Nagel Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Valves / tubes - Semiconductors » VALVES/TUBES / SEMICONDUCTORS in RADIOMUSEUM » A4110 / 4- und 5-Stiftbelegung
           
Wolfgang Bauer
Wolfgang Bauer
 
A  Articles: 2409
Schem.: 13738
Pict.: 6644
20.Jun.05 09:18

Count of Thanks: 1
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1 Habe in meiner Sammlung diese Valvo A 4110 in 2 verschiedenen Ausführungen. Ich kann aber in meiner Literatur nichts darüber finden.
Am Verpackungskarton ist die Bezeichnung: A4110-4 bzw. A4110-5.
Bei der 4 - Stift Ausführung mit Seitenkontakt ist unten am Sockel auch noch die Bezeichnung Ren904/I aufgedruckt.
Weiß jemand mehr über diese Ausführung?
Es sollten aber beide Modelle extra angelegt werden:
A4110-4 Stift und A4110-5 Stift.

MfG. WB


vermutliche Sockelbelegung A4110-4         richtige Sockelbelegung A4110-5
                                    

This article was edited 20.Jun.05 09:36 by Wolfgang Bauer .

Wolfgang Bauer
Wolfgang Bauer
 
A  Articles: 2409
Schem.: 13738
Pict.: 6644
21.Jun.05 17:02

Count of Thanks: 3
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2 Ich habe heute folgendes Mail bekommen, vielleicht hilft das etwas weiter bei der Suche nach der Verwendung der A4110 in 4-Stift Ausführung mit Seitenkontakt.

MfG. WB


Hallo Herr Bauer,

ich habe selbst einige Röhren mit Seitenkontakt, die elektrisch der REN 904
entsprechen. Z.B. eine Tungsram AG 495 und eine Valvo A4100. Ihre
"vermutete" Sockelbelegung ist richtig. Die Kathode befindet sich am
Seitenkontakt! Vermutlich sind diese Röhren in einigen Philipsgeräten bzw.
Geräten von Herstellern, welche mit Philips zusammenarbeiten, verwendet
worden. Habe hier schon merkwürdige Sockelformen von ansonsten bekannten
Röhren gesehen. Z.B. beim Eumig 633G
Bei der A4110 oder AG 495 ist mir aber kein Anwendungsfall bekannt.


Mit freundlichen Grüßen
Ingo Moll

This article was edited 23.Jun.05 18:24 by Wolfgang Bauer .

Wolfgang Bauer
Wolfgang Bauer
 
A  Articles: 2409
Schem.: 13738
Pict.: 6644
22.Jun.05 05:49

Count of Thanks: 4
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   3 Jetzt bin ich doch noch fündig geworden. Und wo? Natürlich im RM.
Ganz versteckt bei den Röhrendaten findet sich diese kleine Zeichnung.
Es gab also von Valvo diese A4110 immer in 4- und 5-Stift Ausführung.

MfG. WB

Ernst Erb
Ernst Erb
Officer
CH  Articles: 5581
Schem.: 13736
Pict.: 30880
22.Jun.05 07:39

Count of Thanks: 5
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   4 Diese Röhren sind viel steiler als die Vorgänger und benötigen darum eine Abschirmung. Valvo und Tungsram haben mit einer 4Stift-Asuführung eine Röhre als Ersatzbestückung angeboten, die auf die 4Stift-Sockel passt. Als Neubestückung hat man natürlich die einfachere 5Stift-Röhre genommen.

Die beiden röhren sind nun angelegt und mit Vergleichsröhren verbunden.
Immer dort wo es gleiche Röhrenbezeichnung mit anderen elektrischen oder mechanischen Eigenschaften gibt, die einen Austausch ohne Änderung nicht oder nur eingeschränkt erlaubt, gibt das keine Variante, sondern eine "Unterstrich-Röhre". Der Unterstrich war zur Zeit der Röhrenbezeichnung nicht verwendet, also können wir ihn zur automatischen Erkennung durch das System verwenden (statt dem verwendeten Bindestrich).

Varianten (bei gleicher Röhrenbezeichnung): Da sind wir noch am Arbeiten, damit man da äusserlich oder innerlich abweichende Bauformen, die nicht den Betrieb ändern mit Bildern und Text festhalten kann, ohne eine neue Röhrenkarte anlegen zu müssen.

Schön wäre es, wenn die neuen Röhren technische Unterlagen und Sockelbelegungen erhalten sowie Umgebungsschaltbild. Bitte Röhrenbilder unter 20 KB - mit 700 Pixel Höhe. JPEG-Qualität einstellen.
  
rmXorg