Anfänge der Nixie-Röhren - weltweit und in Deutschland

ID: 235819
? Anfänge der Nixie-Röhren - weltweit und in Deutschland 
07.Nov.10 14:53
88

Jens Boos (D)
Beiträge: 2
Anzahl Danke: 12

Hallo an alle,

mein Name ist Jens Boos, und mein großes Hobby ist das Sammeln von sogenannten Nixie-Röhren. Nixie-Röhren sind gasgefüllte Kaltkathoden-Anzeigeröhren, die von den frühen Fünfzigern bis in die späten Achziger gefertigt und verwendet wurden.

Im Zuge dieses Hobbys habe ich eine Rubrik dazu auf meine Homepage eingerichtet, auf der ich die Röhren, die sich in meiner Sammlung befinden, vorstelle: jb-electronics (die Seite ist recht groß und benötigt einige Zeit zum Laden, in baldiger Zukunft werde ich die Liste alphabetisch auf Unterseiten sortieren)

Nun versuche ich schon seit längerem, etwas über die Anfänge der Nixie-Röhren herauszufinden.

In Amerika ist die Sache recht klar umrissen: Die Firmen Haydu Brothers und National Union entwickelten nahezu zeitgleich und wahrscheinlich unabhängig voneinander verschiedene Ansätze der Anzeigeröhren. Haydu Bros. erste "richtige" Nixie (damals noch nicht eingetragenes Warenzeichen) , die HB-106, wurde schon 1955 vorgestellt [1]. National Unions "Inditron"-Serie, die GI-10 und GI-21, erscheinen schon ab September 1954 [2].

Aber was war los in Deutschland? Der Wikipedia-Artikel zur Nixie-Röhre [3] nennt Telefunken ebenfalls als einen Pionier der Nixie-Röhren. Aber dafür fehlt mir jeder historischer Beweis. Eine Idee wäre es, die Telefunken-Röhre-Zeitschriften der Jahre um 1950 herum zu durchforsten, aber diese Ausgaben besitze ich leider nicht.

Kann jemand mit historischem Material rund um die Entstehungsgeschichte der Nixie beisteuern? Egal wo, die Hauptsache ist frühes Material (so um 1950-1960 herum), am besten datiert, wenn nicht, ist aber auch nicht schlimm. Ist etwas in meiner (zugegeben kurzen) Darlegung der Geschichte falsch oder unschlüssig?

In der Hoffnung auf eine anregende Diskussion, beste Grüße,

Jens Boos

Für diesen Post bedanken, weil hilfreich und/oder fachlich fundiert.

 2
Nixie-Röhren von Telefunken 
07.Nov.10 18:54
88 from 6682

Thomas Günzel † 1.8.22 (D)
Beiträge: 212
Anzahl Danke: 9
Thomas Günzel † 1.8.22

Hallo Herr Boos,

bezüglich Telefunken liegt der Wikipedia-Artikel wohl falsch.

Von unserem Mitglied Siegfried Neumann erhielt ich folgende Information:

Alle Telefunken-Nixie-Röhren wurden in Ulm gebaut.
Die Erste war die ZM 1020 (1966), insgesamt wurden davon
23896 Stück gebaut. Ende der Nixi-Fertigung war schon 1969.

Quelle: Fertigungsbücher der Telefunken Werke Berlin und Ulm.

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Günzel

 


 

Für diesen Post bedanken, weil hilfreich und/oder fachlich fundiert.

 3
Fehlerhafter Wikipedia-Artikel 
07.Nov.10 20:00
115 from 6682

Jens Boos (D)
Beiträge: 2
Anzahl Danke: 13

Hallo Herr Günzel,

vielen Dank für die raschen Informationen.

Ich frage mich nur, woher dann diese fehlerhafte Passage über Telefunken im Nixie-Röhren-Artikel herrührt. Weiß jemand mehr?

Mit freundlichem Gruß,
Jens Boos

Für diesen Post bedanken, weil hilfreich und/oder fachlich fundiert.

 4
Wikipedia 
14.Aug.11 18:21
774 from 6682

Georg Richter (D)
Beiträge: 916
Anzahl Danke: 12
Georg Richter

Hallo Herr Boos,

Inzwischen ist das Wort "Telefunken" nicht mehr in dem von Ihnen zitieirten englischen Artikel Nixie Tube zu finden. Der Artikel wurde seit dem Jahr 2002 zig-mal revidiert.

Auch im deutschen Artikel Nixie-Röhre ist "Telefunken" nicht zu finden. Dieser Artikel wurde seit Ende 2003 zig-mal revidiert.

Man könnte nun die Änderungsgeschichte der Artikel durchsuchen - das ist aber müssig da stets nur die aktuelle Version verbessert werden kann.

Es empfiehlt sich aber grundsätzlich "in anderen Sprachen" nachzusehen um mögliche Diskrepanzen zu klären. Aktuell ist das Thema in 16 Sprachen zu finden.

Ob eventuell "Weblinks" zum Begriff "Telefunken" führen habe ich nicht kontrolliert.

Beste Grüsse,

GR

Für diesen Post bedanken, weil hilfreich und/oder fachlich fundiert.