radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.
 

Anleitung - Hilfe und blaue Info-Buttons + Infos an alle

Moderators:
Ernst Erb Martin Renz Vincent de Franco Miguel Bravo-Cos Alessandro De Poi Heribert Jung Bernhard Nagel Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » In General » Anleitung - Hilfe und blaue Info-Buttons + Infos an alle
           
Ernst Erb
Ernst Erb
Officer
CH  Articles: 5692
Schem.: 13756
Pict.: 31072
28.Nov.03 14:07

Count of Thanks: 7
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Es hat immer wieder störende Falschplatzierungen von Beiträgen gegeben, die vor allem dann bedauerlich sind, wenn uns die Fragen und Antworten später nichts nützen, weil quasi verschwunden. Das sind die Probleme eines jeden Forums. Mit unserer Suchmaschine bin ich nicht glücklich, obwohl ich einiges dafür ausgegeben habe, doch irgendwann werde ich das ändern.

Normalerweise kann man als Admin falsch platzierte Artikel (mit etwas Aufwand) verschieben, doch ist das nicht das Ziel. Vor allem können wir nicht zum Modell verschieben.

Neuer Text mit verschiedenen Links im Textlink ANLEITUNG - HILFE
Man kann nun direkt statt über das FAQ die wichtigsten Texte klicken. Ich habe die Vollständigkeit erhöht aber den Text noch nicht in eine übersichtliche Logik gebracht. Hoffentlich erhalte ich dazu einen Vorschlag.
Für einen Einsteiger kann ich nur empfehlen, dass er sich diese Texte anschaut.

Neuer Text im blauen Info-Button
Jetzt sollte wirklich jeder Schritt im Info-Button für die erste Seite des Forums gut beschrieben sein. Man kann nun bei Falschplatzierungen dann einfach löschen, wenn der Beitrag auf das Modell gehört. Alle Mitglieder sind gehalten, dann nciht zu antworten bzw. einen Hinweis zu setzen. Nur mit diesen Massnahmen bekommen wir wirklich nachhaltige Texte und unsere Antworten sind nicht in den Wind geschrieben. 

Bitte melden Sie mir, wenn man etwas verbessern oder an anderem Ort weitere Hinweise geben sollte. Den Textlink werde ich wohl zu oberst setzen und ihn wenn möglich irgendwie hervorheben, damit Einsteiger ihn eher klicken.

Ein Dank ist immer möglich
Es wurde mir scho geschrieben, dass man Dank vermisse, wenn jemand sich für einen anderen Sammler eingesetzt hat. Auch wenn wir sachlich bleiben wollen, Dank ist immer einen Text wert, hat eine Aussage. Wir versenden z.B. eine automatische Meldung an den Suchenden, wenn das gesuchte Schaltbild hochgeladen wurde - mit der Aufforderung, dem Hochlader doch bitte zu danken. Da dies wenig benutzt wird, kommen sich einige Hochlader als nur benutzt vor ... 

Eine Gemeinschaft prosperiert nur, wenn möglichst alle auch geben und nicht nur nehmen.
Es fallen die vielen Schemasucher mit (0/0/0) auf. Man hat das Gefühl, dass verschiedene Leute sich nur anmelden, um rasch einen Schaltplan abholen zu können. Davon spüren wir dann nichts, wenn es sich um bestehende Schaltpläne handelt. Dennoch haben mir schon Mitglieder vorgeschlagen, dass wir doch ein Quotensystem einführen sollten: Grossklicks und Schaltpläne nur wenn Gegenleistungen vorkommen - man könne ja ein Verhältnis aufbauen: Soundso viel dieser Leistungen gegen soundso viel Gegenleistungen. Ich möchte (noch) nicht so weit gehen und vorerst an die Fairness appellieren. Ich begreife, das einige für (0/0/0) bzw. Trittbrettfahrer nicht Schaltpläne suchen und dann scannen und hochladen gehen - für andere aber schon.

Trotzdem: Verglichen mit anderen Organisationen ist der Anteil an aktiven Mitgliedern sehr hoch bei uns. Mit diesen Worten möchte ich helfen, dass dies so bleibt. Bei den Aufnahmen vernehme ich auch immer wieder, wie man begeistert von unserem Portal ist - und den «Geist» einer Selbsthilfegruppe gut aus dem Forum lesen könne.

Neueintritte
Es ist unmöglich, beim Eintritt zu erkennen, ob jemand nur holen kommt oder sich wirklich aktiv beteiligen wird. Seit ein paar Tagen erhalte ich keine Mails ab Server, dass sich jemand angemeldet hat, sondern reagiere nur noch auf die individuellen Mails, die wir nun auch von Sammlerclub-Mitglieder verlangen, damit ich nicht jede Anmeldung auf eine Clubmitgliedschaft hin prüfen muss. Das bringt eine spürbare Entlastung. Den Server programmieren wir auch so, dass er Anmeldungen löscht, die nicht innert ca. vierzehn Tagen aktiviert sind. Alle hängigen Anmeldungen werden wir nicht mehr im Mitgleiderverzeichnis aufführen - das ist noch zu programmieren.

Automatische Löschungen?
Schliesslich überlege ich mir, ob wir (0/0/0)-Leute und solche, die bestätigt sind, den Eintritt aber nie "schafften" nach einer gewissen Zeit automatisch löschen. Bei quasi Nichteintritt würde ich eine Spanne von 2 Monaten als grosszüglig erachten - man kann sich ja wieder anmelden. Die Trittbrettfahrer sollten wir wohl nach 12 Monaten löschen. Was meint Ihr dazu?

Ich bekomme jetzt eine Statistik aus der man ersehen kann, wer wieviel holt und bringt. Da frage ich mich nun, ob nicht eine Person systematisch Schaltpläne und Grossbilder sammelt. Wir hatten schon mal einen solchen Fall, wo sich ein Mitglied bei eBay die eigenen Schaltbilder kaufen durfte ... Das hatten wir damals gütlich geregelt. Bitte melden Sie Verstösse dieser Art. Es ist wohl auch Unsinn, Bilder und Schaltpläne auf dem eigenen System zu horten. Sollte man hier eingreifen?

Pseudonyme und Buchstabe statt Vorname oder Name
Wir verlangen von Eintretenden den vollen und richtigen Namen und Adresse - seit kurzer Zeit auch das Geburtsjahr. Schliesslich sind wir mit einem Gratisdienst ohne Reklame in einer ganz anderen Lage als eine Clubmitgliedschaft mit Kostenfolge. Anmeldungen, wo dies - auch mit persönlichem Mail - nicht eingehalten ist, lösche ich jeweils. Was ich nicht vermeiden kann, sind Pseudonyme. Wer kann die Aufgabe übernehmen, solche zu klären?

Etwas Statistik
Ein neues Programm zeigt auch die Aktivität.
So waren im Oktober 627 verschiedene Mitglieder auf den Seiten und haben zusammen 14'772 Grossbilder und 6151 Schaltungen geholt. Die meisten Bildklicks: 707, 481, 477, 445 und dann erst ein Admin mit 416. Der erste mit 707 Bildklicks ist ein (0/0/0) ...- aber auch erst im September eingetreten - und hat das nicht so weiter verfolgt, also kein Problem. Im November ist jemand anders der "Leader" mit 886 Grossbildern und 601 Schemas - aber er ist aktiv. Die Schaltbilder habe ich noch nicht analysiert. Ich schlage aber vor, dass wir nicht nur das Bringen, sondern auch das Holen auf das Profil setzen. So ist das transparent. Allerdings wollen wir nur Missbrauch unterbinden, nicht eigene Nutzung.

Seit dem 21. Mai 2003 haben 1105 (verschiedene) Mitglieder 78'947 Grossbilder genutzt und seit 7. September 2003 17'207 Schaltbilder.

 

Werner Schaffner
Werner Schaffner
 
CH  Articles: 25
Schem.: 0
Pict.: 25
28.Nov.03 15:36

Count of Thanks: 5
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2

Hallo Herr Erb,

es ist natürlich schwierig bei sovielen Angemeldeten das alles etwas zu kontrollieren. Ich bewundere Sie dafür, dass Sie immer wieder die Regeln erklären und darauf hinweisen.

Was die Trittbrettfahrer betrifft bin ich der Meinung, dass man da nicht zu streng sein sollte. Es sind doch Leute die das selbe Hobby haben und froh sind wenn Sie Informationen bekommen, die offiziell nicht mehr zu haben sind. Als Neuling fühle ich mich durch die Auswertung von Uploads etwas unter Druck gesetzt. Als jemand, der nie beruflich mit dem Thema zu tun hatte, ist es mir zum Beispiel ein völliges Rätzel, wie man an original Schaltpläne herankommen soll, die noch nicht vorhanden sind (Schaltpläne erachte ich als die wichtigsten Infos). Ich werde nie die Chance haben "genug" Schaltpläne hochzuladen. Auch Bilder darf man nicht von jedem erwarten.

Auf jeden Fall ist dies ein interssantes Thema, ich hofe, dass sich einige damit befassen.

 

Werner

Ernst Erb
Ernst Erb
Officer
CH  Articles: 5692
Schem.: 13756
Pict.: 31072
28.Nov.03 15:54

Count of Thanks: 10
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   3

Danke, Herr Schaffner für die nette Antwort und Ihre Meinung. Allerdings haben Sie den Trittbrettfahrer schon enger gesehen als ich: Alleine durch diesen Post wären Sie sicher kein (0/0/0) mehr gewesen - aber Sie sind ja mit momentan 6 Bildern und 2 Schemas auch vorher keiner gewesen. Ich meine damit wirklich nur Leute, die sich einen Deut um uns scheren, sondern nur zum Profitieren kommen. Das ist wichtig zu wissen.

Das ist vielleicht meine persönliche Meinung, aber ich betrachte jemand, der bei uns im Forum auch nur Rat einholt - und sich vielleicht danach auch bedankt - nicht als Trittbrettfahrer. Und das kann jeder, der sich ein Schaltbild holen kann. Insofern soll RM.org gerade auch für Einsteiger eine Möglichkeit abgeben, sich mit anderen Sammlern austauschen zu können. Wenn Sie z.B. BX533A in die Modellsuche geben und dann unten auf den Beitrag klicken, dann sehen Sie, was ich meine: Eine einfache Anfrage hat zu viel Mehrwissen geführt - auch wenn über wiederum interessante Umwege. Wenn man ein Gerät in die Hände bekommt, sind solche Informationen je nachdem von unschätzbarem Wert. Ich glaube nicht, dass man das bei anderen Foren finden kann: Die Information ist am richtigen Ort - und bleibt dort bestehen.

Martin Renoth
Martin Renoth
 
D  Articles: 149
Schem.: 26
Pict.: 179
28.Nov.03 20:58

Count of Thanks: 4
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   4

Hallo miteinander,

also meine Meinung ist, das Mindeste was man für einen gesuchten und erfolgreichen Schaltplanupload tun sollte, ist das man sich beim Uploader per EMail bedankt. Dies gebietet normalerweise schon die Höflichkeit untereinander. Ein einfaches " Dankeschön " denke ich genügt hier schon mal fürs erste und sollte ich dem Uploader in irgendeiner Weise helfen können so weit es von meiner Seite aus machbar ist, werde ich das gerne machen und biete dies auch in einer Email an den Uploader an. Vielleicht trifft man sich ja mal auf einem Flohmarkt o.ä. und gibt ne Brotzeit aus. Zu den Bildern im Großformat, bis heute hab ich noch keines auf meinem PC speichern müssen, ich sehe mir sie halt online an um z.B. vor Kauf eines mir noch unbekannten Gerätes  mir ein Bild davon zu machen wie es aussieht. Mit den Trittbrettfahrern die Schaltpläne Downloaden aber nichts einbringen, würde ich nach dem Vorschlag von Eilert verfahren, nur würde ich Sie nochmals in einer freundlichen Mail am Ende dieser ? Probezeit ? auffordern etwas einzubringen und sich am Geschehen im RM zu beteiligen, ansonsten erfolgt die Löschung. Dies sind so meine Gedanken zu diesem Thema und ich hoffe es gibt noch viel Resonanz auf dieses Thema.

Grüße Martin

  
rmXorg