radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

Audio- (Sound-) Dateien verlinken

Moderators:
Martin Renz Ernst Erb Jürgen Stichling Vincent de Franco Bernhard Nagel Martin Steyer 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » FAQ - click for boards » FAQ about the radio pages » Audio- (Sound-) Dateien verlinken
           
Bernd P. Kieck
Bernd P. Kieck
 
D  Articles: 336
Schem.: 542
Pict.: 7720
15.Oct.05 11:56

Count of Thanks: 5
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1 Bei besonders interessanten Ton-Aufnahmen lohnt es sich, einen Beitrag oder Hinweis im Forum darüber zu schreiben und diesen Clip entsprechend zu verlinken.

Dazu geht man auf den Clip und setzt den Cursor auf den Schriftzug "downlod" (neben oder unter der großen Schaltfläche "play clip"). Jetzt klickt man mit der rechten Maustaste und wählt "Verknüpfung kopieren". Den Inhalt des Zwischenspeichers trägt man dann in den Text mittels Crtl-V (bzw. Strg-V) und der Funktion "Insert Hyperlink" in den Forum-Beitrag ein.

Hier zwei Beispiele:

Kaloderma-Werbung: http://www.radiomuseum.org/audio/musik/1933_kaloderma_werbung.mp3

Interview mit dem Schöpfer des Hinz-Trillers:
http://www.radiomuseum.org/audio/sprache/R_HINZT1.mp3

Diese Vorgehensweise empfiehlt sich insbesondere dann, wenn der Clip auf eine Radio-Station geladen ist und deshalb nicht ganz so einfach zu finden ist. Das ist beim zweiten Beispiel der Fall, denn dieser Clip findet sich auf der der Seite des Deutschlandfunks.

Eine Bitte: Nicht jeder hochgeladene Clip sollte über das Forum "annonciert" werden! Pausenzeichen oder Band-Scans gehören mit Sicherheit nicht zu den herausragenden Beiträgen.

Übrigens: Lädt man einen Clip über die Modell-Seite des Gerätes mit dem er erstellt wurde, so ist er automatisch sowohl auf dem Gerät als auch in der Clip-Sammlung!

Viel Spass mit dem hörbaren Teil des Radiomuseums wünscht
Bernd

This article was edited 15.Oct.05 12:12 by Bernd P. Kieck .

  
rmXorg