radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.
 

hornyphon: Bitte um Hilfe bei der Reperatur. Ausfall des Bildes

Moderators:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Bernhard Nagel Otmar Jung Heribert Jung Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » MODELS DISPLAYED » hornyphon: Bitte um Hilfe bei der Reperatur. Ausfall des Bildes
           
Vinzenz Fest
Vinzenz Fest
 
A  Articles: 134
Schem.: 2
Pict.: 222
17.Dec.17 16:24

Count of Thanks: 5
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Hallo Fernsehkundige!

Letztes Wochenende habe ich ein Hornyphon WT1724A/00 bekommen.

Beim ersten Test war fast nichts am Bildschirm zu sehen. Der Ton rauschte.
Vorsichtiges verschieben der Ionenfalle war ohne Effekt.
Beim Messen der Spannungen am Bildröhrensockel fiel auf, dass die Spannung an G2 viel zu gering war. Diese Spannung (ca. 500V) wird in der Zeilenendstufe erzeugt.
Die Ursache war der defekte Papierkondensator C84. Dieser war sehr umständlich zu erreichen, da er im Hochspannungskäfig sitzt und dieser komplett demontiert werden musste.
Diesen Fehler hatte ich schon des Öfteren in Philips/Hornyphon Geräten aus den 50ern.
Ich habe dann gleich den zweiten Papierkondensator(vermutilch Boosterkondensator) der auch im Käfig saß ausgetauscht.
 

Jetzt war das Bild wieder Hell, jedoch unten eingerollt.
Dies ließ sich durch das Tauschen des Kathodenelkos und der Papierkondensatoren in der Vertikalendstufe beheben. (ich habe dann gleich alle Papierkondensatoren ausgetauscht)

Jetzt ist leider noch ein ärgerlicher Fehler geblieben.
Nach dem Einschalten ist alles wunderbar. Das Bild ist scharf und hat gute Helligkeit.
Jedoch nur für 3 bis 4 Minuten nach der Aufwärmphase.
Danach wird es langsam unscharf dunkler und es schrumpft, bis es dann ganz verschwindet.
Wenn man dann ausschaltet und ein wenig wartet und dann wieder einschaltet ist wieder alles normal, bis das Spiel von neuem beginnt.

Kennt jemand diesen Fehler? Weiß jemand woran es liegen könnte?
 

Vielen Dank im Vorraus!

 

Vinzenz Fest
Vinzenz Fest
 
A  Articles: 134
Schem.: 2
Pict.: 222
20.Dec.17 20:31

Count of Thanks: 4
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2

Ich habe das Problem lösen können.
Es war ein besonders versteckter Papierkondensator im Hochspannungskäfig.
Man konnte ihn kochen höhren, wenn der Ton aus war.

  
rmXorg