radiomuseum.org

 
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

blaupunkt: 7.658.880 ; Supernova Tunermodule

Moderators:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Mark Hippenstiel Bernhard Nagel Otmar Jung Heribert Jung Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » MODELS DISPLAYED » blaupunkt: 7.658.880 ; Supernova Tunermodule
           
Vinzenz Fest
Vinzenz Fest
 
A  Articles: 113
Schem.: 0
Pict.: 184
07.Jul.11 13:15

Count of Thanks: 2
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Hallo an alle,

Ich habe heute mehrere neue Tunermodule vom Blaupunkt Supernova bekommen und möchte sie gern einsetzen.

Mir ist nicht ganz klar welche Spannungen an A und E liegen.
Ist für die Spannung zur Steuerung der Kapazitätsdioden (B) wirklich 30V notwendig?
Des weiteren würde mich interessieren wie die ungefähre Impedanz am ZF-Ausgang ist (F-D).

Für nähere Infos zu diesem Tunermodul hat würde es mich freuen.
Ich könnte vielleicht ein paar Stück davon abgeben.

Freundliche Grüße,
Vinzenz Fest

Heiko zur Mühlen
 
Editor
D  Articles: 215
Schem.: 21133
Pict.: 4616
07.Jul.11 17:17

Count of Thanks: 3
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2

Hallo Herr Fest, als früherer Blaupunkt-Mitarbeiter im Prüffeld kann ich Ihnen versichern, dass die 30 V auf alle Fälle erforderlich sind, um den UKW-Tuner bis zur oberen Grenzfrequenz hin abstimmen zu können. Wäre es auch anders möglich gewesen, hätte man sich den Aufwand der 30V-Versorgung sicherlich gespart. Über die ZF-Impedanz kann ich Ihnen leider nichts sagen. Als Info noch: das Gerät wurde im Blaupunkt-Zweigwerk Salzgitter-Lichtenberg gefertigt, wo ich zu diesem Zeitpunkt auch beschäftigt war. Schöne Grüße, H.M.

This article was edited 07.Jul.11 17:25 by Heiko zur Mühlen .

Vinzenz Fest
Vinzenz Fest
 
A  Articles: 113
Schem.: 0
Pict.: 184
08.Jul.11 14:14

Count of Thanks: 3
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   3

Hallo Herr zur Mühlen,

Danke für die Hinweise!
Es ist mir gelungen eines der Module in Betrieb zu setzen.

Als Versogungsspannung habe ich an A und E jeweils über einen 1kΩ mit einem 10nF Abblockkondensator 9V gelegt.

Freundliche Grüße,
Vinzenz Fest
 

  
rmXorg