radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.
 

Cookies und Identitäten - warum?

Moderators:
Martin Renz Ernst Erb Jürgen Stichling Vincent de Franco Bernhard Nagel Martin Steyer 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » FAQ - click for boards » FAQ about the radio pages » Cookies und Identitäten - warum?
           
Ernst Erb
Ernst Erb
Officer
CH  Articles: 5692
Schem.: 13756
Pict.: 31072
05.Jul.03 14:06

Count of Thanks: 9
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Einen geschützten Bereich kann man nur über die Verwendung von Einlogname/Passwort schaffen - ausser man will sich mit komplizierten Codes wie Streichliste etc. befassen. Will der Anbieter einer Dienstleistung zudem, dass man das Passwort nicht weitergibt, dann ist auch eine Identitätskontrolle via permanentes Cookie nötig. Schon im Interesse der anderen Mitglieder wollen wir das. Wir wollen uns aufeinander verlassen können.

Viele Benutzer sind leider verunsichert bezüglich Cookies und stellen sich weiss was darunter vor, weil Unwissende in der Anfangszeit unsinnige Artikel darüber veröffentlicht hatten. So sind Sie wohl auch ein Opfer davon, wenn Sie Ihre Cookies regelmässig löschen ...

Bitte überlegen Sie sich: Das Cookie dient ausschliesslich zur Erkennung - wie in einem kleinen Laden, wo man Sie kennt und begrüsst. Dann kann man auch Einstellungen speichern - etwa die Sprachwahl etc. Mehr passiert da nicht. Übrigens wendet man viel öfters Session-Cookies an, um eine Folge von Aktionen während einer Sitzung abzusichern. Diese behandeln wir hier nicht, da diese erst während der Session entstehen.

Wer mehr Informationen über einem Benutzer festhalten will, hält dies auf dem Server fest, nicht auf dem Cookie. Amazon z.B. wird wahrscheinlich Bestellungen permanent festhalten oder sogar was Sie interessiert. So kann Sie das Unternehmen besser bedienen, denn man kennt Ihre Präferenzen. Ich sehe nichts Verwerfliches darin - aber auch hier dient das Cookie nur zur Erkennung.

Wir haben VIER (früher ZWEI) Identitäten eingerichtet, weshalb Sie jedes Mal eine Identitätskarte ausfüllen, wenn Sie die Cookies gelöscht haben oder ein anderes System benutzen. Mit der Eingabe eines Einwählnamens behaupten Sie ja Sie seien das Mitglied soundso - erst beim Vorliegen des Cookies in Ihrem System kann der Server feststellen - "ah, das ist ja die Person wirklich - ich lasse ihn zu. - Halt, schickt er mir auch das Passwort - oder ist vielleicht eine unbefugte Person am System"?

Die zwei Identitäten dienen Ihnen, damit Sie ohne einloggen zu müssen z.B. auf dem Notebook und an Ihrem Hauptrechner (zugleich) arbeiten können. So haben wir eine Identitätskarte geschaffen, damit Sie wissen, welche Identität Sie löschen wollen, wenn Sie zu einem dritten System gelangen - z.B. bei einem Computerwechsel.

Automatisieren Sie Ihren Login-Prozess
Wenn Sie sicher sind, dass keine unbefugte Person Ihr System benutzt, können Sie - nach einmaliger Ausfüllung der Identitätskarte - nur zwei Klicks sind das - den ganzen Einlogvorgang automatisieren. Sie tun dies mit Klick auf das kleine Kreuz "Autologin". Dann sehen Sie von diesen Vorgängen nichts: Wenn Sie radiomuseum.org eingeben, steht Ihr Name schon da und Sie sind eingeloggt. Ich verwende diese Adresse auch als Startseite und bin immer sofort drin.

Nur wenn Sie einmal "Logout" klicken oder Cookies löschen bzw. das Systm wechseln, haben Sie den Einwählnamen wieder einzugeben. Logout ist also nicht nötig, ausser Sie wollen sehen wie das Radiomuseum für einen Besucher aussieht. Wenn jedoch fremde Personen Ihren Computer bedienen, dann empfiehlt sich "Logout" zu verwenden. Sie wollen ja wohl nicht, dass unbefugte Personen in Ihrem Namen "komische" Bilder hochladen …

 

EE 4.3.19: Nachgetragen, dass seit einiger Zeit vier Identitäten zur Verfügung stehen (z.B. für Smartphones, Tablets etc.).

This article was edited 04.Mar.19 16:52 by Ernst Erb .

Ernst Erb
Ernst Erb
Officer
CH  Articles: 5692
Schem.: 13756
Pict.: 31072
26.Nov.12 14:34

Count of Thanks: 7
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2

Wenn das AutoLogin nicht mehr funktioniert, hilft oft Cookies und Cache zu löschen.
Manchmal bekomme ich aber auch das zurück: "Der Fehler lag bei KASPERSKY. Sein Virenprogramm war wieder einmal "übervorsichtig". Nachdem ich das Radiomuseum bei Kaspersky auf unbedenklich gestellt habe, kann ich wieder alles unzensuriert empfangen."

Um im Internet Explorer Cookies des Radiomuseums immer zuzulassen, sollte man die Webadresse in den Datenschutzeinstellungen eintragen.

Jedoch werden Cookies solcher Webseiten im Internet Explorer nicht mehr angezeigt, und beim normalen Löschen von Cookies nicht mehr gelöscht. Es muss dann zusätzlich die Option "Bevorzugte Websitedaten beibehalten" deaktiviert werden.

Wie dies zu tun ist, ersehen Sie in den folgenden Screenshots (Internet Explorer 8).

Cookies löschen
Cookies für das Radiomuseum immer zulassen
Cache einstellen

Cookies löschen

Internetoptionen öffnen

Einstellungen für das Löschen

Cookies für das Radiomuseum immer zulassen

Internetoptionen öffnen

Datenschutzeinstellungen

Website hinzufügen

Cache einstellen

Internetoptionen öffnen

Cache Einstellung festlegen

  
rmXorg