radiomuseum.org

 
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

DAS RUNDFUNK - MUSEUM IN MOTALA / SCHWEDEN

Moderators:
Ernst Erb Bernhard Nagel Heribert Jung 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Literature, Addresses, Events, Clubs and Museums » MUSEUM FINDER » DAS RUNDFUNK - MUSEUM IN MOTALA / SCHWEDEN
           
Armin Klischat † 2.9.13
 
 
D  Articles: 7
Schem.: 6
Pict.: 108
17.Apr.06 18:00

Count of Thanks: 84
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Das MOTALA - Rundfunkmuseum im schwedischen Bezirk Bondebacka ist wirklich einen Abstecher wert. Der stillgelegte 150 KW AM - Sender in Motala ist heute ein wunderschönes Radio - Museum.
Von der Skala der Radiogeräte ist Motala bestimmt jedem Radio-Sammler ein Begriff.
Im Jahre 1927 war die Inbetriebnahme des ersten schwedischen Reichs-senders, dem 30 KW Langwellensender Motala. Dieser Sender war derzeit einer der stärksten Europas und ist nun zentral im ältesten Teil der Radiostation aufgestellt.
Die Konstruktion des Senders ist völlig offen und nur ein Geländer schützte das Personal vor den lebensgefährlichen elektrischen Spannungen der Anlage. Anfang der dreißiger Jahre wurde der Sender auf die damals höchste zugelassene Leistung von 150 KW erweitert. Die Masten und Antennen des Senders wurden so gut wie unverändert beibehalten. Der zu Beginn des Jahres 1935 in Betrieb genommene Sender sendete bis zum Jahr 1962.
Die Sendehalle mit der 150 KW Ausrüstung der dreißiger Jahre ist so gut wie unverändert erhalten geblieben, ebenso die Masten, ein markanter Teil der Silhouette Motalas.                                                

Im Sommer 1977 wurde das Museum eröffnet und ist während der Monate Juni und Juli für Besucher geöffnet, bzw. für Gruppen nach Voranmeldung auch zu anderen Zeiten. Nähere Auskünfte über Öffnungszeiten beim Touristen-Büro in Motala.

Im Museum ausgestellt sind folgende Sender und Ausstellungsstücke:

Rundfunksender Karlstad 1922, Sender MW Karlstad 1925, Radiotelegrafie Sender Karlsborg, Motala 30 KW Langwellensender, Motala 150 KW, Motala 150 KW Maschinenhalle, Teile des 20 KV Quecksilbergleichrichters des
150 KW Senders, 10 KW Sender Göteborg, 12 KW Kurzwellensender Motala, erster UKW-Sender der vierziger Jahre, Mikrofone und Verstärker, Drahtfunk-Sender, eine Auswahl von Empfängern aus der Herstellung ab 1924, eine Bibliothek mit Rundfunk-Fachliteratur und Zeitschriften (in gebundener Ausführung auch Jahrgänge der Funktechnik aus Deutschland).
Im Gebäude befindet sich auch der Amateurfunk-Club Motala.

Der Weg zum Museum Motala ist von der Hauptstrasse aus beschildert und das Museum ist hoffentlich auch in diesem Jahr (2006) wieder zu besichtigen.

Adresse: Motala, Museivägen 7

Quellenangabe: Broschüre des Rundfunkmuseums Motala



                                                       

Attachments:

  
rmXorg