radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

eigenbau: Die Tschechenfalle: Ein Stück deutsch-deutsche Geschichte.

Moderators:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Mark Hippenstiel Bernhard Nagel Otmar Jung Heribert Jung Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » MODELS DISPLAYED » eigenbau: Die Tschechenfalle: Ein Stück deutsch-deutsche Geschichte.
           
Michael Mischke
 
 
D  Articles: 18
Schem.: 529
Pict.: 3282
23.Jan.16 12:22
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Schon länger war es meine Absicht, dieses Thema hier im RM einzubringen. Nun habe ich endlich ein Exemplar dieses Sperrfilters mit dem politisch inkorrekten Namen bekommen! Damals benutzten auch wir so ein Gerät, um den ARD-Empfang zu verbessern. Dieses wurde aber leider gleich nach der Wiedervereinigung entsorgt. Unsere "Falle" hatte ein Gehäuse aus zusammengelötetem Leiterplattenmaterial, ihr Aufbau war aber sonst identisch. Noch gut kann ich mich an den Tag erinnern, als mein Vater das unscheinbare Ding mit nach Hause brachte. Es hatte wohl 30 DDR-Mark gekostet, und er steckte es gleich zwischen Antennendose und Fernseher. Wir hatten damals ein Schwarz-Weiß-Gerät vom Typ LUXOMAT VT230. Im Hintergrund des ARD-Programms sah man noch immer das tschechische Testbild, das dort langsam seine Bahnen zog... Schon etwas nervös geworden suchte mein Vater nach einem kleinen Schraubendreher. Endlich gefunden, drehte er damit an dem kleinen Rohrtrimm-Kondensator und siehe da, das Testbild war aus dem Hintergrund verschwunden! Welch ein Erfolg! Die Freude war groß: endlich ungestörter ARD-Empfang!

Ein älterer Fernsehmeister berichtete mir sogar von funktionierenden Tschechenfallen, bei denen Konservendosen als Gehäuse benutzt wurden! Man konnte wohl nur eine ganz bestimmte Sorte Dosen von einer speziellen Marke verwenden. Diese hatten offenbar die richtigen Abmessungen und innen eine ideale Oberfläche. Hat etwa jemand ein solches Exemplar? Bitte Bilder hochladen!

Interessant wäre die Frage, ob etwa in den Altbundesländern ähnliche Geräte im Einsatz waren um den Empfang der DDR-Fernsehprogramme I und II zu verbessern ???
 

  
rmXorg