radiomuseum.org

 
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

EM11 - Probleme beim Messen mit Funke W19S

Moderators:
Jacob Roschy Martin Renz Ernst Erb Bernhard Nagel Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Valves / tubes - Semiconductors » VALVES/TUBES / SEMICONDUCTORS in RADIOMUSEUM » EM11 - Probleme beim Messen mit Funke W19S
           
Peter Hartig
Peter Hartig
 
D  Articles: 13
Schem.: 55
Pict.: 58
13.Nov.07 19:03

Count of Thanks: 41
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Liebe Freunde,

Vor einiger Zeit ist es mir gelungen, etwa 10 Stück EM11 auf einen Schlag über EBAY zu ersteigern. Der Vorbesitzer hatte zwar keine Garantie gegeben, aber ich sagte mir, bei 10 Stück muß wohl mindestens eine noch in Ordnung sein. Das Gebot stieg bis 27 Euro, den ungefähren Standardpreis für ein gutes Exemplar, denn wenn es höher gestiegen wäre, so hätte ich nicht mehr mitgemacht. Ich bekam den Zuschlag. Ich war sehr überrascht, daß unter den 10 Stück gut die Hälfte noch in brauchbarem Zustand waren. Eine davon schien mir fast noch ungebraucht.

Beim Messen mit dem Funke mußte ich jedoch feststellen, daß das Instrument beim Schritt 12, also wenn das Auge leuchten soll, mit lautem Scheppern gegen den Endausschlag krachte, sodaß Beschädigungsgefahr bestand, worauf ich den Schalter erschrocken schnell wieder zurückstellte. Merkwürdigerweise war das bei allen Röhren so, unabhängig von der Helligkeit. Der Stift von Ia steckt lt. Prüfkarte im Loch für Ia = 1 mA. Durch Einstecken des Stiftes in die nächst höheren Meßbereiche (Hochheben der Prüfkarte) bekam ich schließlich beim Bereich Ia = 25 mA einen vernünftigen Ausschlag, der so zwischen 10 und 17 mA lag. Wie ist das zu erklären? Laut Prüfkarte ist Ia1 0,12 mA, Ia2 0,25 mA und Ik soll 5 mA sein. Hat jemand schon mal ähnliche Beobachtungen gemacht?

Peter Hartig

Hans-Thomas Schmidt
Hans-Thomas Schmidt
Editor
D  Articles: 489
Schem.: 7
Pict.: 4
13.Nov.07 19:28

Count of Thanks: 38
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2
 
Hallo Herr Hartig,

hier liegt ein Fehler in der Karte vor. Dadurch entsteht ein Kurzschluss im Röhrenprüfer.

K.F. Müller hat die Prüfkarten durchgesehen und nicht wenige korrigiert. Bitte laden Sie das pdf-Dokument herunter

www.radiomuseum.org/forumdata/upload/0001-0299.pdf

Das Dokument lässt sich nach "EM11" durchsuchen. Dort finden Sie die Angaben zur Korrektur.

Beste Grüße,  H.-T. Schmidt
Peter Hartig
Peter Hartig
 
D  Articles: 13
Schem.: 55
Pict.: 58
09.May.08 20:12

Count of Thanks: 3
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   3
 

Hallo Herr Schmidt,

spät aber nicht zu spät, hoffe ich, möchte ich mich für Ihren Tip mit den Korrekturen der Funke-Karten bedanken Ich hatte das Problem schon fast ausgespeichert und bin heute erst wieder drauf gestoßen. Nochmals herzlichen Dank.

Peter Hartig

  
rmXorg