radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.
 

blaupunkt: Falsche Rückwand

Moderators:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Mark Hippenstiel Bernhard Nagel Dietmar Rudolph † 6.1.22 Otmar Jung Heribert Jung Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » MODELS DISPLAYED » blaupunkt: Falsche Rückwand
           
Dieter ADAM
 
 
D  Articles: 50
Schem.: 145
Pict.: 361
15.Jul.19 09:40

Count of Thanks: 6
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Dieses Blaupunkt Gerät Typ US4H mit der Röhrenbestückung UCH11, UBF11, UCL11 und UY11 habe ich auf dem Flohmarkt erstanden.

Zu Hause ist mir dann aufgefallen, dass die Rückwand von dem US4PR ist und nicht zu diesem Gerät gehört.

Meine Frage ist nun.

Da es sich um ein Nachkriegsradio handelt, hat man die Rückwand einfach im Werk verbaut, weil sie noch vorhanden war und die richtige vergriffen, oder ist es eher eine Verwechselung bei einer Reparatur?

 

Rolf Beckers
Rolf Beckers
Editor
D  Articles: 195
Schem.:
Pict.: 652
15.Jul.19 11:59

Count of Thanks: 5
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2

Hallo Herr Adam,

US4PR kann ich im RMorg nicht finden. Ist die Bezeichnung richtg? Können Sie ggf. ein Foto beifügen.

Gruß

Rolf Beckers

Josef Jonasek
 
Editor
CZ  Articles: 30
Schem.: 11
Pict.: 251
15.Jul.19 21:39

Count of Thanks: 3
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   3

Soviel ich weiss, hat Blaupunkt, in der Tschechoslowakei Modrý Bod (Ideal Radio), für Geräte mit zwei Gehäuseausführungen den Suffix H für Holz benutzt (Ideal Radio 5W641H in Holz,  5W641 in Bakelit, die Form ist aber gleich). So könnte es auch hier sein, und PR ist für Pressstoff. Kann jemand bestätigen? Schöne Grüsse Josef

Dieter ADAM
 
 
D  Articles: 50
Schem.: 145
Pict.: 361
16.Jul.19 09:00

Count of Thanks: 3
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   4

Hallo Herr Beckers,

so wie Ihnen ging es mir auch bei der Suche nach diesem Radio.

Habe aber herausgefunden, dass man das Radio findet wenn man zwischen die Buchstaben P und R ein Leerzeichen setzt. 

Sollte eventuell im RM geändert werden, denn auf der Rückwand ist auch kein Leerzeichen bei der Typenangabe zu erkennen.

MfG

D. Adam

Dieter ADAM
 
 
D  Articles: 50
Schem.: 145
Pict.: 361
16.Jul.19 09:03

Count of Thanks: 4
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   5

Hallo Herr Jonasek,

Die Geräte sind unterschiedlich. Nicht nur das Gehäuse ist aus einem anderen Material auch die Röhrenbestückung ist anders.

MfG

D. Adam

 

Josef Jonasek
 
Editor
CZ  Articles: 30
Schem.: 11
Pict.: 251
16.Jul.19 22:12

Count of Thanks: 3
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   6

hallo Herr Adam

dann ist es hier anders und meine Vermutung war wohl nicht richtig. Die oben von mir erwähnten  Geräte haben nämlich gleiche Bestückung

MfG Jonasek

  
rmXorg