radiomuseum.org

 
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

Fernsehdrahtfunknetz in Leipzig 1938

Moderators:
Jürgen Stichling Ernst Erb Bernhard Nagel 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » Television » Fernsehdrahtfunknetz in Leipzig 1938
           
Wolfgang Lill
Wolfgang Lill
Editor
D  Articles: 828
Schem.: 431
Pict.: 8172
01.Feb.20 19:35

Count of Thanks: 4
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Leipzig war in der DDR die zweite Großstadt, wo Fernsehempfang terristisch möglich wurde.

Weniger bekannt ist sicher, das auch schon in den 30iger Jahren Fernsehstellen konzipiert und auch realisiert wurden. Die erste öffentliche Fernsehsprechverbindung zwischen Berlin und Leipzig wurde übrigens bereits am 1.März 1936 in Betrieb genommen.

Von Berlin war das Breitbandkabel 501 nach Leipzig C 1 ( Hauptpostamt am Augustusplatz ) verlegt.

Auch an eine Großbildstelle auf dem Messegelände war gedacht, das Kabel dafür bereits verlegt.

Auf diesem Plan sehen wir welche Anschlüsse zunächst geplant waren:

Und auch wie man es im Postamt C 1 als Großbildstelle plante

Wie wir wissen, ist nach dem 2.Weltkrieg nach erfolgter Instandsetzung das Fernkabel samt technischer Einrichtungen abgebaut worden und ging als Kriegsbeute ( Reparationsleistung) in die UdSSR.

Vielleicht findet sich in Leipzig doch ein Kollege, der einmal die Literatur des Jahres Ende 1938/ 1939 durchforstet.  Zu dieser Sache gibt es sicher Presseberichte. 

This article was edited 01.Feb.20 19:54 by Wolfgang Lill .

  
rmXorg