radiomuseum.org

 
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

Firma Schneider, Israel

Moderators:
Ernst Erb Jürgen Stichling Bernhard Nagel 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Manufacturer's / brands history » Set makers in other countries than German speaking (not in R » Firma Schneider, Israel
           
Peter von Bechen † 15.7.19
Peter von Bechen † 15.7.19
Editor
D  Articles: 320
Schem.: 55
Pict.: 71
21.Jul.16 23:13

Count of Thanks: 2
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Bei meinem Aufenthalt in Jerusalem habe ich in einem Cafe dieses Radio fotografiert.

Es trägt auf der Skala die Firmenbezeichnung "Schneider" und "made in Israel". Der Gerät hat die Typenbezeichnung "Boy".

Weiß jemand mehr?

Attachments:

This article was edited 21.Jul.16 23:14 by Peter von Bechen † 15.7.19 .

Mark Hippenstiel
Mark Hippenstiel
Editor
D  Articles: 1177
Schem.: 2880
Pict.: 14570
22.Jul.16 22:52

Count of Thanks: 3
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2

Hallo Herr Bechem,

der noch relativ neue Isrealische Staat hatte zu Ende der 50er Jahre kaum einheimische Produktion und einen grossen Bedarf an Rundfunkempfängern. Es gab sein Anfang/Mitte der 50er (Israel wurde 1948 gegründet) einige Betriebe, aber ein (Gross-?) Teil der Produktion ging ins Ausland; ich vermute zur Devisenbeschaffung.

Zum Thema Schneider (Frankreich):

Die RKW (Klipper Radio Words) hat Radios unter Schneider-Lizenz gefertigt. Die Electronics Corporation of Israel hat (wohl ebenfalls in Lizenz) Geräte gefertigt, die den Namen Schneider tragen.

Ein Beispiel ist das Romance HiFi Special. Hier ist neben "Schneider Paris" auch das Logo der ECI auf der Front zu sehen.

Schneider war als Marke auch in Israel vertreten - ob mit eigener Fabrikation oder Joint-Ventures/Lizenzabkommen wie bei den beiden genannten Firmen ist derzeit noch unklar. Anbei eine Anzeige aus 1968 (der hebräische Text ist eine Transliteration von "Schneider").

Ein Bild der Rückwand ist in solchen Fällen wichtig, damit man genauere Angaben über den Hersteller machen kann.

Wenn Sie möchten, können Sie das Gerät anlegen, auch wenn weiter keine Informationen vorliegen. Es gibt noch einen Boy aus 1959 und einen mit Transistoren, die aber beide nichts mit dem isrealischem Gerät zu tun haben und die beide noch bei uns fehlen.

Freundliche Grüsse
Mark Hippenstiel

 

Peter von Bechen † 15.7.19
Peter von Bechen † 15.7.19
Editor
D  Articles: 320
Schem.: 55
Pict.: 71
23.Jul.16 00:09

Count of Thanks: 1
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   3

Hallo Herr Hippenstiel,

danke für Ihre Hinweise, sehr interessant.

Leider habe ich in dem Cafe nicht auf die Rückwand schauen können, weil das Gerät ziemlich weit oben in einem Reagal steht. Aber es handelt es sich mit Sicherheit um ein Röhrengerät, weil oben rechts ein Magisches Auge vom Typ EM84 zu erkennen ist.

Vielleicht gibt es weitere Hinweise.

Gruß

Peter von Bechen

 

 

Peter von Bechen † 15.7.19
Peter von Bechen † 15.7.19
Editor
D  Articles: 320
Schem.: 55
Pict.: 71
24.Jul.16 16:43

Count of Thanks: 2
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   4

Es gibt weitere Inweise auf Schneider-Radios made in Israel im Internet:

hier

und hier

und hier

 

 

  
rmXorg